Jedermann Rennen

TOUR Fotoproduktion auf Gran Canaria

Unbekannt

 · 07.02.2011

TOUR Fotoproduktion auf Gran Canaria

Wie entstehen eigentlich die tollen Fotos für TOUR? Bildredakteur Wolfgang Papp gibt Einblicke in unsere Fotoproduktion auf Gran Canaria im Januar 2011.

Am 24. Januar trafen sich die TOUR-Models Johanna und Stefan bei dichtem Schneefall in München, um Richtung Gran Canaria aufzubrechen. Dort sollten die Bilder entstehen, die den Frühling schon im März und April in die TOUR zaubern würden. Daniel, unseren Fotografen, trafen wir erst am Flughafen in München, er kam direkt von einem anderen Job aus Südafrika. Abends, den üblichen Reisestress mit reichlich Übergepäck und engen Flugzeugsitzen hinter uns lassend, landeten wir endlich bei Sonnenschein auf Gran Canaria. Dort wurden wir schon von den Unterstützern dieser Produktionsreise, Dagmar Seckinger (Free Motion Bikes & Tours) und Saro Arencibia (Fremdenverkehrsamt Gran Canaria), in Empfang genommen. Zügig ging’s im bis unters Dach mit Material vollgestopften VW-Bus Richtung Maspalomas ins Hotel “Sandy Beach”. Das sollte unser Stützpunkt für die ersten beiden Tage werden.

Daumen hoch für die tolle Unterstützung von Free Motion Bikes & Tours

Für den ersten Arbeitstag hatten wir uns vorgenommen, die Insel nach tollen Locations für die TOUR-Fotos zu erkunden. Dazu ließ sich Daniel erst einmal bei Free Motion von Dagmar und den Guides ein paar Insidertipps geben. Unterdessen machten Stefan und ich das Material startklar. Was folgte, war ein Tag mit einem heißen Ritt über die abenteuerlichen Serpentinenstraßen der Insel. Immer begleitet von heftigen Regengüssen, die unser Vorhaben eventuell auch gleich ein paar Fotos produzieren zu können, zunichte machten.

Trotzdem, am Ende des Tages hatten wir zumindest eine Idee, an welchen Stellen wir in den folgenden Tagen die Bilder produzieren könnten. Irgendjemand in der Crew muss in den Tagen vor der Produktionswoche nicht brav aufgegessen haben, denn auch die folgenden Tage waren immer wieder gekennzeichnet von teilweise heftigen Regenschauern. Und das, wo uns doch für Januar stabiles Wetter vorhergesagt wurde! Egal, wir haben das Beste daraus gemacht und jeden Sonnenstrahl für die Fotos ausgenutzt. Nach zwei Nächten am Meer haben wir dann unseren Stützpunkt hinauf in die Berge ins Hotel “Las Tirajanas” in San Bartolomé verlegt. Perfekt asphaltierte Bergstraßen in unmittelbarer Umgebung, ideal um z.B. rasante Bilder aus dem mitfahrenden Bus zu produzieren.

Kurze Pause am TOUR Bus – Daniel sucht noch nach dem richtigen Standort

Nicht nur fürs Foto ein Paar – Johanna und Stefan

Jede Kleinigkeit muss passen – Wolfgang richtet das Helmband bei Stefan

Für jeden Spaß zu haben – Johanna und Stefan beim Versuch auf die Palme zu gehen

Immer ein Lächeln für die Kamera – trotz Krankheitstag

Großer Bauchladen – Fotoklamottenausgabe bei Wolfgang

Der Himmel weint – Abschied nach einer aufregenden Produktionswoche

Die Zeit verging jedenfalls wie im Flug und auch Gran Canaria schien am Abreisetag traurig zu sein. Der Himmel weinte so heftig, dass der Weg zum Flughafen noch ein Abenteuer bereithielt. Eine kleine Straße wurde von einem Bächlein, das sich zum reißenden Gebirgsbach vergrößert hatte, überspült. Die Strömung war so heftig, dass wir vorzogen nicht durch zu fahren, sondern den Rückweg über einen Umweg an zu treten. Letztlich sind wir heil, pünktlich und mit vielen schönen Bildern im Gepäck wieder in München gelandet.

Fotos: Daniel Kraus