Shimano: Carbon-Kurbel für Dura-Ace kommtFoto: Hersteller

Jedermann RennenShimano: Carbon-Kurbel für Dura-Ace kommt

Unbekannt

 6/15/2009, Lesezeit: 1 Minute

Der vor zwei Jahren erstmals angekündigte Carbon-Kurbelsatz für die Dura-Ace-Gruppe kommt doch auf den Markt.

Der vor zwei Jahren erstmals angekündigte Carbon-Kurbelsatz für die
Dura-Ace-Gruppe kommt doch auf den Markt.

Nachdem der Verkaufsstart der Antriebsgarnitur mehrfach verschoben wurde, schien das Projekt nach Einführung der neuen Dura-Ace-Gruppe im Sommer 2008 gestorben. Nun überraschte Shimano mit der Ankündigung, die Carbon-Kurbeln doch zu bringen. Der japanische Komponentenhersteller selbst sieht die Kurbeln, die die Typenbezeichnung FC7800-C tragen, vor allem als optische Aufwertung der neuen Dura-Ace-Gruppe.

Der technische Vorteil ist eher gering, Shimano selbst gibt den Gewichtsvorteil gegenüber den aktuellen Dura-Ace-Alukurbeln mit 22 Gramm an. Auch wenn die Typenbezeichnung an die Vorgänger-Generation angelehnt ist, sollen die Carbon-Kurbeln ausschließlich mit Antriebskomponenten der aktuellen Dura-Ace
(7900er-Serie) kompatibel sein.


Für den deutschen Markt hat Shimano-Importeur Paul Lange & Co. OHG 800 Exemplare der Kurbel reserviert. Im Preis von 799 Euro sind das Innenlager mit BSA-Standard und ein Echtheitszertifikat mit der Unterschrift von Bernhard Lange, dem Geschäftsführer von Paul Lange & Co. OHG, inklusive.