RTF statt Rennen: Probleme bei Challenge Paris-Roubaix

Jedermann RennenRTF statt Rennen: Probleme bei Challenge Paris-Roubaix

Unbekannt

 3/29/2011, Lesezeit: 1 Minute

Die Challenge Paris-Roubaix wird entgegen der Ausschreibung doch nicht als Jedermann-Rennen ausgetragen.

Die Challenge Paris-Roubaix wird entgegen der Ausschreibung doch nicht als Jedermann-Rennen ausgetragen. Das teilte der Veranstalter A.S.O. in einer Pressemitteilung mit. „Trotz der Bemühungen der zuständigen Behörden können wir keine Straßensperrung bekommen“, heißt es in der Mitteilung.

Auf der Strecke von Saint Quentin nach Carrefour de l’Arbre wird es daher keine Zeitnahme geben. Wer bereits angemeldet ist, kann entweder zum reduzierten Preis von 40 Euro starten, oder seine Teilnahme stornieren.