Radsport als Anime

Jedermann RennenRadsport als Anime

Unbekannt

 5/13/2008, Lesezeit: 1 Minute

Radsport in ungewohnter Optik mit ganz eigener Ästhetik zeigt der japanische Anime-Film "NASU – Ein Sommer in Andalusien".

Radsport in ungewohnter Optik mit ganz eigener Ästhetik zeigt der japanische Anime-Film "NASU – Ein Sommer in Andalusien". 

NASU ist der erste Anime über den Radsport überhaupt. Bisher beschränkte sich diese aus Japan stammende Zeichentrickfilm-Gattung eher auf klassische Genres wie Literaturverfilmungen, Science-Fiction, Liebesfilme oder Horror.

Als erster Animationsfilm wurde NASU auf dem Filmfestival in Cannes gezeigt. Er erzählt von einer Etappe der spanischen Vuelta, bei der die Teilnehmer unter der glühend heißen andalusischen Sonne schwitzen müssen. Die Trikots der Radprofis sind dabei eindeutig den Farben und Schriftzügen von (inzwischen zumeist ehemaligen) Profiteams zuzuordnen.

Wenngleich die Überschneidung der Fangemeinden von Anime und Radsport eher klein sein dürfte: Hier lohnt sich vielleicht einmal doch der Blick über den Tellerrand. Erhältlich ist der Radsport-Anime mit aufwändig gestaltetem Booklet, Soundtrack und Bonusmaterial-DVD bei "Nipponart", einem deutschen DVD-Verlag für japanische Zeichentrickfilme zum Preis von 27,95 Euro zuzüglich Versand.

Bestellung und weitere Infos unter http://www.nipponart.de