Jedermann RennenGelungene Premiere bei Jugend trainiert für Olympia

Unbekannt

 · 28.09.2011

Gelungene Premiere bei Jugend trainiert für OlympiaFoto: Petko Beier/ Deutsche Triathlon Union

Vom 18. bis 22. September fand in Berlin das Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia statt. Erstmals war auch der Triathlonsport Bestandteil dieses weltweit größten Schulsportwettbewerbs. Nach spannenden und abwechslungsreichen Rennen hofft die Deutsche Triathlon Union nun darauf, als 17. Sportart ins Standardprogramm von Jugend trainiert für Olympia aufgenommen zu werden. Sieger der Triathlon-Wettkämpfe war das Sportgymnasium Neubrandenburg aus Mecklenburg-Vorpommern.

"Ich bedanke mich bei den Schülerinnen und Schülern, die unsere Sportart sehr werbewirksam vertreten haben", erklärte Matthias Zöll, Geschäftsführer der Deutschen Triathlon Union (DTU), sehr zufrieden nach den Wettkämpfen in Berlin. "Nach den beiden erfolgreichen Demonstrations-Wettkampftagen hoffen wir als DTU auf die dauerhafte Aufnahme in den Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia."

Beste Wetterbedingungen und eine beeindruckende Kulisse machten das Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia für die nach Berlin gereisten Triathleten zu einem tollen Erlebnis. Auch die Zuschauer bereuten ihr Erscheinen nicht, denn sowohl die Einzelrennen als auch die Teamstaffel boten ausgezeichneten Sport und beste Unterhaltung.

Die Landessieger aus insgesamt 14 Bundesländern duellierten sich zuerst in Einzelrennen über die Distanzen von 200 Meter Schwimmen, 3000 Meter Radfahren und 1000 Meter Laufen. Am Folgetag wurden über diese Strecken in gemischten Staffeln die Gesamtsieger 2011 ermittelt.

"Dieses Format war wirklich spannend und abwechslungsreich", freute sich Mirco Beyer, der Zuständige für die Jugendarbeit bei der DTU. Kein Vorbeikommen war an beiden Tagen an den jungen Sportlern vom Sportgymnasium Neubrandenburg aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Plätze zwei und drei belegten die Schüler vom Friedrich-Schiller-Gymnasium Weimar (Thüringen) und dem Ohm Gymnasium aus Erlangen (Bayern).

Im Ziel wartete Christian Prochnow, der Pate der Triathlon-Demonstration bei Jugend trainiert für Olympia, auf die Teilnehmer. "Den jungen Schülerinnen und Schülern beim Triathlon zuzusehen, ist für jeden Sportinteressierten eine Riesenfreude."

Weitere Infos finden Sie auf www.dtu-info.de