Erster Ü-100 StundenweltrekordFoto: UCI/Marchand

Jedermann RennenErster Ü-100 Stundenweltrekord

Unbekannt

 2/20/2012, Lesezeit: 1 Minute

Der Franzose Robert Marchand hat den ersten Stundenweltrekord für über 100-jährige aufgestellt. Auf dem UCI-Velodrom in Aigle fuhr er in einer Stunde exakt 24,251 Kilometer.

Erstmals wird damit ein Rad-Stundenweltrekord in der Klasse Masters 100 plus vergeben. "Ich wollte nur irgend etwas zur Feier meines 100-jährigen Geburtstags machen", erklärte Robert Marchand sein Motiv. "Ich bin seit 80 Jahren nicht mehr auf der Bahn gefahren". Auf Anraten seines Arztes hielt er bei seiner Rekordfahrt den Puls immer unter 110 Schlägen. "Ich rauche nicht und habe nie viel Alkohol getrunken", erklärt Marchand seine gute körperliche Verfassung.

Rober Marchand ist im Alter von 14 Jahren sein erstes Radrennen gefahren. Mit 90 Jahren absolvierte er die 600 Kilometer von Bordeaux-Paris. In der französischen Rennradszene ist er durch seine jahrelange Teilnahme bei der L’Ardéchoise bekannt (Einen Bericht zur L’Ardéchoise finden Sie in TOUR 3/2012).