Jedermann Rennen

Drössiger ruft Carbongabel zurück

Unbekannt

 · 27.10.2009

Drössiger ruft Carbongabel zurückFoto: Drössiger

JBS Trading, Anbieter der Radmarke Drössiger, ruft eine Vollcarbon-Gabel zurück, die im Rennradmodell ”989” verbaut wurde.

JBS Trading, Anbieter der Radmarke Drössiger, ruft eine Vollcarbon-Gabel zurück, die im Rennradmodell “989” verbaut wurde. Aufgrund von Fertigungstoleranzen bestehe die Gefahr, dass die Gabel im Schaftbereich brechen könnte, so der Hersteller.

Der Rückruf beziehe sich jedoch ausschließlich auf die am Rennrad verbaute Gabel RR Vollcarbon 12 K, der Rahmen entspreche den Sicherheitsansprüchen, so das Unternehmen weiter.  Die fraglichen Gabeln wurden zwischen dem 01.09.2008 und dem 01.10.2009
ausgeliefert. Laut Hersteller sind 93 Gabeln betroffen, sie sollen nicht weiter benutzt werden.

Betroffene Kunden werden gebeten, unverzüglich mit ihrem Händler Kontakt aufzunehmen, wo ihnen ein kostenloser Ersatz zur Verfügung gestellt wird.

Weitere Infos unter Telefon 0 24 03/78 36 55 oder www.droessiger.de