Christoph Strasser will vierten RAAM-Sieg

Unbekannt

 · 26.05.2015

Christoph Strasser will vierten RAAM-SiegFoto: Karelly www.lupispuma.com

Am 15. Juni 2015 fällt der Startschuss zum Race Across America. Als erster Teilnehmer will Christoph Strasser drei Mal in Folge gewinnen - und das im Idealfall mit einer Fahrzeit von erneut unter acht Tagen.

Drei Siege, ein zweiter Platz und eine Aufgabe bei seinem ersten RAAM-Start 2009. Das ist ein Teil der Statistik. Die weitere seiner bisher fünf Starts beim RAAM sieht so aus: Im vergangenen Jahr stellte Christoph Strasser mit 7 Tagen, 15 Stunden, 56 Minuten einen neuen Streckenrekord auf.

Der Slowene Jure Robic führt mit fünf Triumphen die Bestenliste an, gefolgt von den beiden Steirern Wolfgang Fasching und Christoph Strasser mit jeweils drei Siegen. "Der vierte Sieg beim RAAM wäre ein Traum, ebenso wie der dritte Erfolg in Serie, was bisher noch kein anderer Athlet geschafft hat. Auch eine Verbesserung des Streckenrekordes ist möglich, das hängt aber stark von den Witterungsbedingungen ab", beschreibt der Kraubather seine Ziele.

Am 2. Juni fliegt Strasser in die Vereinigten Staaten, wo die unmittelbaren Vorbereitungen auf das RAAM beginnen. In den USA wird sich Christoph speziell auf die Hitze vorbereiten, denn gerade in den ersten beiden Tagen nach dem Start, wenn es durch Wüstenabschnitte geht, sind Temperaturen von über 40 Grad Celsius normal.