Bernhard Kohl gewinnt SuperGiroDolomiti

Unbekannt

 · 16.06.2015

Bernhard Kohl gewinnt SuperGiroDolomitiFoto: Veranstalter/Expa Pictures

Ehemalige Radprofis haben die 2. Auflage des Extremmarathons „SuperGiroDolomiti“ in Osttirol dominiert: Ex-Gerolsteiner-Profi Bernhard Kohl gewann mit über 13 Minuten Vorsprung vor Daniel Rubisoier und Ex-Profi Stefan Kirchmair.

Beim "SuperGiroDolomiti", der die Europaregionen Osttirol, Kärnten und das Friaul verband und über zahlreiche Pässe führte, sorgten gleich zu Beginn zwei Ex-Radprofis für die Akzente: Ex-Team-Gerolsteiner Profi Bernhard Kohl und Stefan Kirchmair, zweimaliger Sieger des Ötztaler Radmarathons, setzten sich rasch ab. Nach rund 150 Kilometern attackierte der Niederösterreicher Bernhard Kohl und konnte bis ins Ziel nicht mehr eingeholt werden. Erst vor wenigen Wochen hatte Kohl das Hobbyrennen Granfondo Vienna gewonnen. Kohl war bis zum 4. Juli 2014 wegen Doping gesperrt.

Kohl freute sich nach seinem Erfolg: "Es war das härteste Rennen, das ich seit sehr langer Zeit gefahren bin. Dann kam noch das Wetter dazu. Von den Höhenmetern und der Strecke ist SuperGiroDolomiti mit einer sehr schweren Tour de France-Etappe vergleichbar."

Alle Ergebnisse zur Dolomitenradrundfahrt und SuperGiroDolomiti: http://www.pflanzl.info/20150614lienz.html