Test 2017: Topeak Werkzeugkoffer Test 2017: Topeak Werkzeugkoffer

Test 2017: Topeak Werkzeugkoffer

36 Werkzeuge für Rennrad-Schrauber von Topeak

Matthias Borchers am 31.07.2017

Gut gefüllt: Mit 36 Werkzeugen im stabilen Koffer richtet sich die neue PrepBox von Topeak an ambitionierte Hobbyschrauber.

Die Werkzeuge aus Chrom-Vanadium finden in den vorgeformten Hartschaumeinlagen Platz und sind durch Reißverschluss-Abdeckungen zusätzlich gesichert. Alle Standardwerkzeuge wie Innensechskant- und Torxschlüssel, Kreuzschlitz- und Klingen-­Schraubendreher, Pedalschlüssel oder Reifenheber sind an Bord, die Spezialwerkzeuge zur ­Innenlager- oder Ritzelmontage ergänzen das Sortiment sinnvoll, passen jedoch nicht für Campagnolo-Antriebe. Ein einfacher Drehmomentschlüssel inklusive Bitsatz, ein stabiler Kettennieter sowie ein Zughüllen-Schneider runden das Sortiment ab. Alle Werkzeuge sind im Koffer übersichtlich angeordnet, gut gesichert und von ordentlicher Qualität. Wie bei den meisten Konkurrenzprodukten müssten sich Campa-Schrauber allerdings mit zusätzlichem Spezialwerkzeug versorgen; für sie ist das Topeak-Set nicht die erste Empfehlung.

PLUS   stabiler Koffer, gute Werkzeugauswahl
MINUS   kein Spezialwerkzeug für Campagnolo

Preis  350 Euro
Info  www.topeak.de   

TOUR Titel 3/2017

Diesen und weitere Artikel finden Sie in TOUR 3/2017: Heft bestellen->  TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Matthias Borchers am 31.07.2017