Test 2016: Topeak Drehmomentschlüssel Test 2016: Topeak Drehmomentschlüssel

Test 2016: Topeak Drehmomentschlüssel

Kompakt fürs Rennrad: Drehmomentschlüssel Topeak Nano

Matthias Borchers am 11.10.2016

Kompakte Drehmomentschlüssel für unterwegs sind rar, aber es gibt sie – zum Beispiel von Topeak. Das Werkzeug ist kaum größer als ein Kugelschreiber.

Der neue Nano TorqBar ist knapp zwölf Zentimeter lang, 16 Millimeter dick, er wiegt nur 64 Gramm. Erhältlich ist das schlanke Werkzeug wahlweise mit fest voreingestellten vier, fünf oder sechs Newtonmetern Drehmoment. Drei Innensechskant-Bits mit drei, vier und fünf Millimetern sowie die Bits T20 und T25 sind inklusive. Praktisch: Die beiden meistbenötigten Bits sowie der Torque-Bit finden in einem Fach im Griff­stück Platz. Das Werkzeug ist hochwertig verarbeitet und die angegebenen Drehmomente stimmen genau. Nur das Auslöse-Geräusch beim Erreichen des Drehmoments ist so leise, dass man es unterwegs an einer belebten Straße leicht überhört. 

PLUS hochwertig verarbeitet, kompakt, präzise
MINUS sehr leises Auslöse-Geräusch

Preis  30 Euro
Bezug/Info  www.topeak.de

Matthias Borchers am 11.10.2016