Werkzeug

Einzeltest: Tretlager-Werkzeug Velora

Kuehn am 20.02.2008

Mit dem neuen Werkzeug ”TS 239” für Shimanos Hollowtech-II-Tretlager gibt es kein Abrutschen mehr. Kratzer gehören der Vergangenheit an.

Bei der Montage von Innenlagern mit herkömmlichem Werkzeug kann es vorkommen, dass man mit dem Steckwerkzeug abrutscht: Dann gibt’s hässliche Kratzer in den Lagerschalen – oder sogar am neuen Rahmen. Mit dem neuen “TS 239” für Shimanos Hollowtech-II-Tretlager kann das nicht mehr passieren: Hierbei stützt sich das Werkzeug mit einem Dorn im jeweils gegenüberliegenden Lager ab und kann nicht verkanten oder abrutschen. Sind die Lager bei der Demontage gelöst, lassen sie sich mit einem Knebel leicht herausschrauben. Für die fachgerechte Montage kann auf den 19-Millimeter-Sechskant ein Drehmomentschlüssel aufgesetzt werden. Die Test-Crew aus dem TOUR-Labor ist begeistert von dem neuen Werkzeug, das auch auf FSA-Lager passt. Für 80 Euro eine lohnende Investition für Profi- und Vielschrauber.

PLUS: schont Rahmen und Lagerschalen vor Beschädigung

MINUS: bisher nur für Shimanos Hollowtech II erhältlich

Bezug/Info: Faggin Deutschland; Telefon 02158/917433; info@radprofi-bohnen.de; www.faggin.de;

Preis: 80 Euro

(Foto: Daniel Simon) 

Kuehn am 20.02.2008
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren