Montageständer von Bicisupport Montageständer von Bicisupport
Werkzeug

Einzeltest: Montageständer von Bicisupport

Matthias Borchers am 01.09.2014

Mit dem großen Bruder des Montageständers Duemila, dem Professionista, hat der norditalienische Hersteller Bicisupport Radsportgeschichte geschrieben. Viele Team-Mechaniker nutzen dieses Gerät seit Jahrzehnten.

Der für Hobbymechaniker konzipierte Duemila mag mit seiner Vollstahlausführung in Hammerschlagoptik und dem weitgehenden Verzicht auf Kunststoffteile auf den ersten Blick etwas rustikal wirken. Doch die robuste Bauweise hat Vorteile. Der Ständer steht sicher und ­erlaubt auch Montagearbeiten, die höhere Hebelkraft ­erfordern, etwa am Tretlager. Fahrräder lassen sich ­komplett ohne, mit einem und sogar mit zwei montierten Laufrädern in beiden Richtungen fixieren. Vor allem aber lässt sich im Duemila nahezu jeder Fahrradtyp unabhängig von Schaltungs- oder Achssystem einspannen. Räder mit Nabenschaltung werden durch austauschbare Kunststoffklauen geklemmt, die von außen auf die Achsmuttern drücken. Für diverse Steckachsensysteme sind Adapter in verschiedenen Durchmessern als Zubehör ­erhältlich. Für den Transport lässt sich der Duemila mit wenigen Handgriffen auf das Packmaß 120 x 62 x 26 Zenti­meter zusammenfalten. Seit kurzem ist der Duemila ­unter anderem beim Rose-Versand erhältlich.

PLUS robuste Ausstattung, für fast alle Fahrradtypen geeignet

Preis  175 Euro

Bezug/Info  www.bicisupport.it

Matthias Borchers am 01.09.2014