Trainingsgeräte

Ausprobiert: Pulsmesser Polar FT 80

Matthias Borchers am 31.12.2008

Polar hat mit der neuen ”FT 80” eine Uhr entwickelt, die alle wichtigen Pulsfunktionen beherrscht, viele Extras an Bord hat und dazu noch gut aussieht.

Zwar zählt bei einem Pulsmesser vor allem die Funktion. Alltagstauglich waren die Geräte aber bislang selten – zu klobig, zu viel Plastik, zu sportlich, befanden viele und ließen die Pulsuhr nach dem Training in einer Schublade verschwinden. Das könnte sich nun ändern. Polar hat mit der neuen “FT 80” eine Uhr entwickelt, die alle wichtigen Pulsfunktionen beherrscht, viele Extras an Bord hat und dazu noch gut aussieht. Ein mattschwarzes Gehäuse, die gute Passform auch an schmaleren Handgelenken und das digitale Negativdisplay heben die Uhr optisch von der Konkurrenz deutlich ab. Sie ist zudem GPSkompatibel, lässt sich intuitiv bedienen und kann auch problemlos ans Rad montiert werden. Alle gesammelten Daten lassen sich auf den PC übertragen.

Preis: 299,95 Euro

Bezug/Info:www.polar-deutschland.de

Foto: Daniel Simon

Matthias Borchers am 31.12.2008
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren