Trainingsgeräte

Ausprobiert: Cefar Myo XT

Kuehn am 20.10.2009

Das elektronische Muskel-Stimulationsgerät Myo XT des schwedischen Herstellers Cefar, der seit einiger Zeit gemeinsam mit Compex unter dem Namen ”CefarCompex” firmiert, liefert Reizstromprogramme für fitnessorientierte Sportler.

Sportler können aus den Bereichen Sport, Fitness und Wellness die passende Anwendung wählen. Das Spektrum reicht vom Aufwärmen über Durchblutungsförderung, Körperstraffung oder Krafttraining bis hin zu Massage und Schmerzlinderung (TENS). Auch unsere Tester mussten sich erst mit der Vielzahl der Programme und Auswahlmöglichkeiten anfreunden – hat man das System aber durchschaut, arbeitete das Gerät zuverlässig. Bei der Wahl der richtigen Stromstärke hilft das Gerät über eine neue Automatik-Funktion. Diese schützt davor, die Stromstärke zu hoch zu wählen, was zu unangenehmem Brennen auf der Haut und zu starker Muskelkontraktion führen kann. Mit 349 Euro liegt das “Myo XT” noch im Einstiegsbereich in die Sport-Geräteserie von CefarCompex, es eignet sich vor allem für Sportler, die nach einer Verletzung langsam wieder Muskeln aufbauen wollen, und zur Regeneration.

Bezug/Info:www.acs-vertrieb.de, Telefon 0531/87609-0

Kuehn am 20.10.2009
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren