Radcomputer

Einzeltest: O_Synce Computer

Kuehn am 15.02.2010

Klein und kabellos präsentiert sich der ”Mini-Free”-Radcomputer der neuen Marke ”O-Synce”.

Das zweizeilige Display nimmt mit seiner Größe von 2,6 mal 2,2 Zentimeter fast die komplette Oberfläche des Gerätes ein und ist gut ablesbar. Bedienknöpfe gibt es nicht, das ganze Gerät fungiert als Drucktaste – die neun Funktionen kann man von jeder Seite des kleinen Quaders aufrufen, was auch mit Handschuhen zielsicher gelingt.Inklusive Halter und Sensor wiegt der “Mini-Free” 45 Gramm, ein als Zubehör erhältlicher kabelgebundener Trittfreqenz-Sensor für nur 8,90 Euro ergänzt das System sinnvoll.

PLUS: klein; leicht bedienbar; Display

Preis: 29,90 Euro

Varianten/Zubehör: Kabel-Version 19,90 Euro/Trittfrequenz-Sensor 8,90 Euro

Bezug/Info: O-Synce, Telefon 06201/843266-7, www.o-synce.com

Foto: Matthias Borchers

Kuehn am 15.02.2010
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren