Minipumpe Crankbrothers Klic hp Minipumpe Crankbrothers Klic hp

Test 2017: Minipumpe für Rennradreifen von Crankbrothers

Minipumpe Crankbrothers Klic hp im Test

Matthias Borchers am 10.07.2017

Griffige Details: Crankbrothers’ neue Minipumpe hebt sich nicht nur wegen ihres etwas komplizierten Namens von der Masse ab.

Die "Klic hp" in der Luxus­variante "gauge/co2" überzeugt mit praktischen Details: Der klappbare T-Griff erleichtert im Vergleich zu herkömmlichen Pumpen mit normalem Griff das Pumpen bei zunehmendem Druck. Gleichzeitig dient er als Verschluss für die Garage des Pumpschlauchs, der magnet­unterstützt an den Luftstutzen am Pumpzylinder angedockt wird. Braucht man die Pumpe nicht, schützt ein drehbarer Ringverschluss den Anschluss-Stutzen vor Schmutz. Wer es eilig hat und seinen Reifen mit einer CO2-Kartusche füllen möchte, benutzt einfach den im Griff inte­grierten Adapter. Ein Halter zur Montage an Flaschenhaltergewinden ist im Preis enthalten.

PLUS   gut verarbeitet, viele praktische Details
MINUS   Manometer am Pumpschlauch bauartbedingt schlecht ablesbar

Preis  56 Euro
Info  www.crankbrothers.com

TOUR Titel 5/2017

Diesen und weitere Artikel finden Sie in TOUR 5/2017: Heft bestellen->  TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Matthias Borchers am 10.07.2017