Lampen

Einzeltest: Solar-LED-Licht von Owleye

Kuehn am 18.02.2010

Licht durch Licht, so funktioniert die neue ”Solar Power Light” des taiwanischen Herstellers Owleye.

Legt man das Computermaus-große Positions-Lämpchen in die Sonne oder unter die Bürolampe, wandelt eine Solarzelle die Lichtenergie in elektrische Energie um und lädt den Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 610 Milliampere-Stunden. Eine volle Ladung reicht für gut sechs Stunden Dauerlicht, im Blinkmodus doppelt so lang. Inklusive Halter lässt sich das 98 Gramm schwere und wasserdichte “Sonnen”-Licht auch auf dem Lenker montieren, eine Straßenzulassung hat sie jedoch nicht.

PLUS: funktioniert ohne Batterien

MINUS: lediglich Positionslicht; Halter nicht für Oversize-Lenker geeignet

Preis: 27,95 Euro

Farben: Weiß, Orange, Grün, Silber

Bezug/Info: Mayersport, Telefon 07158/672-10, www.owleye.com.tw

Foto: Matthias Borchers

Kuehn am 18.02.2010
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren