Stetiger Haff Stetiger Haff

Deutschland und Polen: Rennradtouren rund ums Stettiner Haff

Kurztrip nahe der Ostsee: Usedom und Stettiner Haff

Christiane Bertelsmann am 01.08.2018

Unsere Zweitagestour nahe der Ostsee verbindet einsame Straßen in Deutschland und Polen zu einer beschaulichen Runde. GPS-Daten für zwei Etappen gibt's hier, die ganze Geschichte in TOUR 8/2018

Tag 1 (115 Kilometer, 300 Höhenmeter, max. 3 % Steigung)

Wälder und Meer

Der Weg raus aus Szczecin (deutsch: Stettin) ist einfach und schnell zu finden. Dann weiter durch die Einsamkeit der polnischen Wälder. Ab Leopoldshagen auf Usedom wird die Tour nicht nur landschaftlich abwechslungsreicher, es geht sogar ganz leicht auf und ab. Besonders schön rollt es sich auf der kleinen Alleestraße nach Stolpe. 

Tag 2 (131 Kilometer, 400 Höhenmeter, max. 5 % Steigung)

Sanfte Wellen

Hinter Mellenthin führt eine hügelige, abwechslungsreiche kleine Strecke am Haff entlang, bei Zirchow folgt ein schöner kurviger Weg durch den Wald, dann eine richtige Abfahrt nach Kamminke. Über die Grenze geht es nach Polen, in Świnoujście (deutsch: Swinemünde) per Fähre auf die andere Swine-Seite. Bis Wolin rollt man neben einer mehrspurigen Straße, dann durch einsame Dörfer nach Stepnica – dort empfiehlt sich ein Abstecher zum Hafen. Der Weg nach Stettin ist flach und führt entlang der S3 ins Zentrum.

Christiane Bertelsmann am 01.08.2018