Saarland 10/2019 Saarland 10/2019

Deutschland: Rennradtouren im Saarland

Kurztrip ins Saarland: Touren rund um Saarlouis

Joscha Weber am 14.09.2018

Wer sich mit dem Rennrad zwischen dem Saarland und Frankreich bewegt, sieht viele Gemeinsamkeiten – und kleine Unterschiede. GPS-Daten für zwei Touren gibt's hier, die ganze Geschichte in TOUR 10/2018

Tour 1 (85 Kilometer, 1.000 Höhenmeter, max. 14 % Steigung)

Saarschleife

Zwar verläuft die Route fast immer entlang der Saar, doch die Anstiege auf die Anhöhen entlang des Flusses sammeln ordentlich Höhen­meter. Besonders der Weg hinauf nach Orscholz zieht sich, lohnt sich aber – und der kurze ­Abstecher zum Aussichtspunkt über der Saarschleife. Der Rückweg verläuft größtenteils über den Saar-Radweg, an einigen Stellen sind Straßen mit etwas mehr Verkehr unausweichlich.

Tour 2 (83 Kilometer, 900 Höhenmeter, max. 12 % Steigung)

Grenzland-Runde

Diese Tour wechselt ständig zwischen Deutschland und Frankreich. Oft bemerkt man den Grenz­übertritt nicht, in Leidingen ist er eine Frage der Straßenseite. Generell ist der Verkehr auf französischer Seite geringer, der Asphalt aber rauer. Der Anstieg bei Rammelfangen führt durch dichten Wald, der zweite Teil der Tour zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region: zum alten französischen Europasender, zum Europadenkmal mit Weitblick und zum Welt­kulturerbe Völklinger Hütte.

Joscha Weber am 14.09.2018