Deutschland

Deutschland: Bayerischer Wald und Tschechien

redakteur1 am 10.08.2003

Warum in die Ferne schweifen… Es gibt Tausende schöner Rennrad-Routen direkt vor der Haustür – und wer kennt sie besser als Sie, unsere Leser? Diesmal: eine Tour durch den Bayerischen Wald und Tschechien (TOUR 3/2003)

Ohne Personalausweis setzt sich TOUR-Leser Jürgen Hammerlindl nicht aufs Rad. Zumindest dann nicht, wenn er eine Runde fährt, die ihn über die Deutsch- Tschechische Grenze bringt – und das kommt nicht selten vor. Der 42-Jährige lebt im Bayerischen Wald, und der geht im Osten nahtlos in den tschechischen Böhmerwald über. Mythen und Märchen begleiten Jürgen Hammerlindl auf seiner Rundfahrt. In Furth im Wald etwa treibt seit fünfhundert Jahren ein Drache sein Unwesen. Mit dem Drachenstich, dem ältesten Volksschauspiel Deutschlands, muss ein Ritter die Stadt jedes Jahr aufs Neue von dem Ungeheuer befreien.

Weiter geht es zum Wallfahrtsort Neukirchen beim Heiligen Blut. Dort soll Anfang des 15. Jahrhunderts eine hölzerne Marienstatue Blut vergossen haben, nachdem ihr ein feindlicher Hussit den Schädel gespalten hat. Doch es sind nicht nur solche Geschichten, die der Grenzregion zwischen Deutschland und Tschechien besonderen Flair verleihen. Wem die vielen Hügel (mit Steigungen zwischen fünf und zehn Prozent) nichts ausmachen, dem eröffnet sich die ganze Schönheit der Region: ruhige Nebenstraßen, verträumte Städtchen und riesige Waldgebietewie die Sumava, die sich von Rittsteig bis nach Passau hinunterzieht. Und vielleicht entdeckt einer mitten im Wald, hinter einem der Berge sogar die sieben Zwerge…

INFO

Die Strecke
140 Kilometer, 800 Höhenmeter
Furth im Wald – Seuchau – Ösbühl – Eschlkam – Unterfaustern – Neukirchen beim Heiligen Blut – Tanneneck – Rittsteig – Nyrsko (Neuern) – Zelena Lhota (Grün) – Hojsova Stráz (Eisenstraße) – Spicak (Spitzberg) – Zelezná Ruda (Markt Eisenstein) – Bayerisch Eisenstein – Lohberg – Lam – Furth im Wald

Ausflugszeit
April bis Oktober. Im April und Oktober kann es allerdings sehr frisch sein. Regenkleidung und – gerade am Anfang der Rennradsaison – eine Bergübersetzung sind in jedem Fall empfehlenswert. 

Radsportvereine
SV Bayerisch Eisenstein 1920 e.V., Rainer Kuchler, Telefon 09925/612, E-Mail: rainer.kuchler@t-online.de
Velo-Club Ratisbona e.V., Wollwirkergasse 25, 93047 Regensburg, Telefon 0941/54982

Radsportläden
Zweiradgeschäft Heinz Wanek, Waldschmidtstr. 6, 93437 Furth im Wald, Telefon 09973/1280

Essen & Trinken
Die Strecke führt durch ein riesiges Naturschutzgebiet. Dort gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten (zum Teil auch mit Zimmern) in allen Preisklassen. Zum Beispiel den Gasthof zum Steinbruchsee, Steinbruchweg 10, 93437 Furth im Wald, Telefon 09973/609;
Pension Waldesruh, Kühberg 14, 93437 Furth im Wald, Telefon 09973/1083;
Hotel Habersaign, Habersaign 1, 93437 Furth im Wald, Telefon 09973/3823;
Gasthaus Himmelreich, Himmelreichweg 7, 93437 Furth im Wald, Telefon 09973/1840

Übernachtungen
Tourist-Info Bayerisch-Eisenstein, Schulbergstr. 1, 94252 Bayerisch Eisenstein, Telefon 09925/327, E-Mail: info@bayerisch-eisenstein.de
Tourist-Info Furth im Wald, Schloßplatz 1, 93437 Furth im Wald, Tel. 09973/50980, E-Mail: tourist@furth.de

Karten
Offizielle Radwanderkarte Ost: „Naturpark Oberer Bayerischer Wald“, 5 Euro, ISBN 3-932115-17-1;
Fritsch Wanderkarte: „Rund um den Arber“; 6,95 Euro, ISBN 3-86116-069-2
Radwanderkarten und Wegbeschreibungen gibt es außerdem bei den örtlichen Verkehrsämtern und Tourist-Informationen

Den gesamten Artikel erhalten Sie als gratis PDF-Download.

(Text: Jürgen Hammerlindl, Karte: Christian Rolle)

redakteur1 am 10.08.2003