Dänemark, Jütland Dänemark, Jütland

Reise Dänemark: vier Rennradtouren in Jütlands Mitte

Genusstouren von Aarhus ans Meer und in die Hügel

Jörg Spaniol am 10.05.2019

Rund um die Stadt Aarhus schlängeln sich Sträßchen durch Feld und Wald, an Seeufern und Stränden entlang – und zu Dänemarks höchsten Hügeln. GPS-Daten gibt's hier, die ganze Geschichte in TOUR 6/2019

Jütland bezeichnet den westlichen Teil Dänemarks, der sich von der deutsch-dänischen Grenze bis zum Limfjord erstreckt – also das gesamte dänische Festland. Unser Tourenstandort Aarhus, mit 300.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Dänemarks, liegt an der Ostseeküste des Landes auf halber Höhe von Jütland in der Region Mitteljütland. Die Universitätsstadt hat die jüngste Bevölkerung des Landes und war 2017 UNESCO-Kulturhauptstadt. Hinweis zur Navigation und Online-Suche: Sowohl die Schreibweise mit dem skandinavischen "Å" (gesprochen ein offenes "O"), als auch "Aarhus" mit zwei "A" sind verbreitet.

In der dicht besiedelten Region um Aarhus sind auch kleinste Nebenstraßen meist
asphaltiert. Längs größerer Straßen im Stadtbereich führen Radwege. Auf diesen Radwegen ist der Asphalt meistens gut. Das Gelände ist immer wellig, doch nie steil. Nur kurze Abschnitte erreichen die Zehn-Prozent-Marke. Weder Reifen noch Übersetzung müssen speziell angepasst werden. Das umfangreiche Wegenetz bedingt jedoch reichlich Abbiege-Hinweise, weswegen sich eine Navigation per GPS-Track empfiehlt.

Jörg Spaniol am 10.05.2019