Lenkerband Lenkerband
Werkstatt

Schick gewickelt: das Lenkerband

Matthias Borchers am 08.07.2013

Individualität zum kleinen Preis: Öfter mal ein frisches Lenkerband macht aus dem alten Renner gleich ein anderes Rad. Das neue Outfit ist nur ein paar Tipps entfernt!

Zeig’ mir dein Lenkerband, und ich sage dir, wer du bist. Schwarz ist – langweilig. Aber praktisch. Dreck sieht man nicht, und nach einiger Zeit haften die Hände wie von selbst. Wechseln? Wenn es speckig glänzt und die Radkumpels fragend die Augenbraue heben, könnte man mal darüber nachdenken. Weiß ist – auch langweilig. Oder cool, je nachdem. Wie Schwarz eigentlich auch. Auf jeden Fall aber unpraktisch. Ein Poser-Band. Eine Regenfahrt oder eine schweißtreibende Bergfahrt, und das Dingens sieht aus wie Sau. Ein geschecktes Band? Gut, wer das legendäre Kuh-Trikot von Assos toll findet, darf gerne auch ...

Was ist eigentlich wirklich wichtig beim Lenkerband? Dass es beim Wickeln nicht reißt, gut haftet, nicht so schnell schmutzig wird und einigermaßen gut dämpft.

TOUR hat einige exemplarische Lenkerbänder herausgesucht und im PDF-Download gibt es wichtige Wickel-Tipps.

Matthias Borchers am 08.07.2013