Ratgeber

Rad-Haltesystem von RADFAZZ (Einzeltest)

Kuehn am 30.05.2009

Der ”Fahrradträger Innenraum” passt für unterschiedlichste Auto-Modelle von insgesamt 24 Herstellern von Audi bis Volvo.

Der “Fahrradträger Innenraum” passt für unterschiedlichste Auto-Modelle von insgesamt 24 Herstellern von Audi bis Volvo. Das System, mit dem sich je nach Innenraumgröße bis zu vier Räder transportieren lassen, basiert auf einer Alu-Schiene mit einem oder mehreren Haltern, in denen die Gabel per Schnellspanner fixiert wird. Ge sichert wird die Ladung mittels Spanngurten, die im Innenraum verzurrt werden. Bei unserm Testfahrzeug, dem neuen Golf 6, wird die Hauptschiene mittels Haken und Rändelmutter fest mit den Halteösen der Rückbank verbunden. Je nach Radtyp und -größe können die Gabel-Schienen stufenlos in der Hauptschiene verschoben werden, die Gabelhalter sind drehbar gelagert, so dass sich mehrere Räder eng nebeneinander verstauen lassen. Zwei Rennräder und Gepäck passen auf diese Weise locker in den Golf, der Raum nach oben wird jedoch insbesondere bei Mountainbikes mit viel Federweg oder Trekkingrädern schnell knapp. Braucht man den Träger nicht, lässt er sich platzsparend verstauen. Noch besser funktioniert das System bei Kombis oder Vans.

PLUS: variabel; günstig; braucht wenig Stauraum

MINUS: ohne feste Schiene in der Ladefläche etwas wackelig

Bezug/Infos: RadFazz, Telefon 08629/1675, www.radfazz.de

Preis: ab 125 Euro für ein Rad

Foto: Daniel Simon

Kuehn am 30.05.2009