Crashtest: ältere Rennradhelme Crashtest: ältere Rennradhelme

Crashtest: Sicherheit von älteren Rennradhelmen

Crash-Replacement | Ersatzteile

Matthias Borchers am 14.02.2018

CRASH-REPLACEMENT UND ERSATZTEILE

SAFETY FIRST

Nach einem Sturz mit Aufprall auf hartem Untergrund darf der Helm nicht weiter benutzt werden, da die Innenschale nicht auf Anhieb sichtbare Risse bekommen haben könnte. Würde man mit einem vor­geschädigten Helm erneut stürzen, hätte er nicht mehr seine volle Schutzfunktion, vermeidbare Schädelverletzungen wären die Folge. Als Anreiz zum Tausch bieten die Helmhersteller aus Kulanz Unfallersatz-Regelungen an (Crash Replacement). Sie gelten in der Regel für zwei bis drei Jahre ab Kaufdatum und bieten einen neuen Helm zum halben Neupreis beim Tausch gegen den alten. Gültig ist dieser Service jedoch lediglich für Erstkäufer und unter Vorlage des Kaufbelegs.


ERSATZTEILE

Alpina Pheos
Abwicklung  über Fachhändler, Anfragen über Kontaktformular auf Alpina-Website
Verfügbarkeit  bei populären Modellen länger als zehn Jahre
Preise  auf Anfrage

Giro Prolight
Abwicklung
  über Fachhändler oder den deutschen Vertrieb Grofa
Verfügbarkeit  bis zu fünf Jahre
Preise für Polster, Kopfring   keine Ersatzteile mehr vorrätig

MET Forte
Abwicklung
  über Fachhändler, manche Teile gibt es direkt im Webshop über www.met-helmets.com
Verfügbarkeit   drei bis vier Jahre
Preise für Polster, Kopfring   jeweils 9 Euro

Scott Groove II
Abwicklung
  über Händler, Info über die kostenpflichtige Service-­Hotline (+49 (0)180 500 9697) oder das Kontaktformular auf der Website
Verfügbarkeit  mindestens fünf Jahre
Preise für Polster, Kopfring   jeweils 8 Euro

Specialized S-Works
Abwicklung 
über Händler
Verfügbarkeit  keine Angabe
Preise für Polster, Kopfring   keine Ersatzteile mehr vorrätig

Uvex FP1
Abwicklung
  über Händler
Verfügbarkeit  bis zu drei Jahre nach Modellende
Preise für Polster, Kopfring   23 Euro, 40 Euro


Seite 3 / 4
Matthias Borchers am 14.02.2018