Vermessungsblatt Sitzposition und Rahmen

Vermessen Sie Ihr Fahrrad wie in unserer Bilderstrecke beschrieben und tragen Sie alle Maße zu Körper und Rad (entsprechend den beiden Schaubildern) in Millimetern in die Kästchen ein. Die sechs berechneten Ergebnisse werden automatisch in der rechten unteren Spalte angezeigt. Übernehmen Sie die Werte aus den Messungen zu "Sitzposition und Rahmen" und ergänzen Sie die fehlenden Messwerte, um das Verhältnis von Stack zu Reach und die Überhöhung angezeigt zu bekommen. 

Marke Modell Baujahr
fahrrad_maße
Sattelhöhe
Sitzhöhe
Abstand Sattelspitze - Tretlager
Abstand Sattelspitze - Mitte Bremsgriff
Abstand Sattelspitze - Oberlenker
Lenkerhöhe
Alle Angaben müssen in Millimetern erfolgen.
männlich
weiblich
Alter
Sitzen Sie gut so?
Ja Geht so
Nein, habe folgendes Problem (Mehrfachauswahl möglich)
Lenker zu hoch Rad zu lang
Lenker zu tief Rad zu kurz
Körpergröße
Innenbeinlänge (Schritthöhe)
Ergebnisse Körperproportionen
Rahmenhöhe
Stack
Sitzhöhe
Proportion*
Werte: -5: Sitzriese bis +5: Langbeiner
Die Rahmen-Daten
rahmen_maße
Rahmenhöhe
Oberrohrlänge
Stack
Reach
Ergebnisse bestehendes Rad
Stack to Reach
Sattel-Lenker-Überhöhung
wird automatisch berechnet, sobald alle Felder ausgefüllt sind

* Was sagen mir die Ergebnisse?

Das Stack-to-Reach (STR) Maß definiert, wie sportlich (sprich gestreckt) die vom Rad vorgegebene Sitzposition ausfällt. Daraus lässt sich im Verhältnis zu Körperproportion und Fitnesslevel eine Rahmenwahl-Empfehlung ableiten. STR unter 1,45 heißt eher sportlich (Race-Kategorie), STR über 1,55 heißt eher komfortabel (Marathon/Endurance-Kategorie).

Die Überhöhung zwischen Sattel und Lenker gibt vor, wie sehr ihr Rücken bei der Fahrt gestreckt ist. Je mehr Überhöhung, desto mehr Streckung. tasten Sie sich langsam heran!

Weitere Hinweise zur Interpretation Ihrer Ergebnisse finden Sie in unserem Technik-Guide zur Rahmengeometrie: https://www.tour-magazin.de/technik/ratgeber/rahmengeometrie-die-richtige-groesse/a15819.html