Test: Schlüsselhalter von Keysmart für Rennradfahrer Test: Schlüsselhalter von Keysmart für Rennradfahrer

Test: Schlüsselhalter von Keysmart für Rennradfahrer

Wohin mit dem Schlüsselbund beim Rennradfahren?

Matthias Borchers, Jörg Wenzel am 01.07.2016

Wohin mit dem Schlüsselbund? Diese Frage stellt sich bei vielen sportlichen Aktivitäten, auch und besonders beim Radfahren. Keysmart hat die Lösung.

Ein loser Schlüsselbund – meist noch mit einem Anhänger – beult das Trikot, klappert und birgt bei Stürzen eine zusätzliche Verletzungsgefahr. Eine elegante Lösung für dieses Problem bietet Keysmart, handgefertigt in den USA: Der schmale Halter aus Alu und Edelstahl macht sich in Trikot- und Hosentaschen dünn, nichts klappert, die Schlüsselzähne liegen innen, was den Stoff schont. Das kleine Helferlein ist sehr sauber und präzise gear­bei­tet. Man sollte aber unbedingt gleich das Erweiterungs-Kit ­mitbestellen – in die Basisversion passen nämlich mit Ach und Krach gerade mal vier Schlüssel. Erhältlich in vielen Farben über diverse Online-Anbieter.

PLUS praktisch, präzise gefertigt

Preis  ab 24,95 Euro
Info  www.getkeysmart.com

TOUR Titel 12/2015

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 12/2015: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Matthias Borchers, Jörg Wenzel am 01.07.2016