The Racer The Racer

Radsportfilm 2021: The Racer

Tod und Liebe bei der Tour

Kristian Bauer am 12.03.2021

Mangels geöffneten Kinos startet der Radsportfilm "The Racer" gleich auf DVD/Blue-ray und im Stream. Wirklich schlimm ist das nicht...

Radsportfilme sind eine Seltenheit, daher freuen sich Radsportfans meist über deren Filmstarts - wie jetzt bei "The Racer". Das irische Sport-Drama spielt bei der Tour de France 1998, die in Dublin startete. Im Mittelpunkt steht ein alternder Radprofi, der als Helfer seine letzte Tour de France fährt. Er dopt wie fast alle anderen in seiner Mannschaft, stirbt beinahe an den Folgen, erreicht aber einen sensationellen Etappensieg für sein Team. Außerdem hat er eine Affäre mit einer deutlich jüngeren UCI-Ärztin, dazu sterben zwei Personen aus seinem engeren Umfeld...

Leider wurde das Drehbuch nicht mit feiner Feder geschrieben - die Geschichte ist überladen, die Hauptpersonen sind überzeichnet. Mehr als ein schnell zu konsumierender Unterhaltungsfilm ist "The Racer" leider nicht. Schade eigentlich. "The Racer" erscheint am 12. März als DVD (12,99 Euro), Blue-ray (14,99 Euro) und Download.

Externer Inhalt

An dieser Stelle befindet sich externer Inhalt, der aus Datenschutzgründen beim Laden der Seite nicht angezeigt wird. Mit einem Klick auf den nachfolgenden Button, können Sie den Inhalt aktivieren.

Mit der Anzeige des externen Inhalts können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

The Racer
Genre: Drama, Sport
Laufzeit: 97 Min.
Regie: Kieron J. Walsh
Darsteller: Louis Talpe, Tara Lee, Matteo Simoni, Iain Glen, Karel Roden

Kristian Bauer am 12.03.2021
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren