Ratgeber

Radfahren bei Dunkelheit: Rennradbeleuchtung & Co.

Unbekannt

 · 10.02.2015

Radfahren bei Dunkelheit: Rennradbeleuchtung & Co.Foto: Markus Greber

Lange Nächte, kurze Tage – es ist Winter. Doch das ist kein Grund, nicht aufs Rad zu steigen. Wir haben die besten Tipps zusammengestellt, wie man die Nacht zum Tag macht. Das Motto: sehen und gesehen werden.

Radfahren im Dunkeln ist für die meisten ein notwendiges Übel im Winter. Man kann ihm kaum entrinnen, – außer, man steigt nur noch gelegentlich am Wochenende in den Sattel. Doch dass die Dunkelheit für Radfahrer auch ihre Reize hat, habe ich erst mit der Zeit entdeckt. Drei- bis viermal pro Saison zieht es mich mit dem Rennrad in die Nacht hinaus, meist im Rahmen von Brevets, seltener auf eigene Faust. Und von Fahrt zu Fahrt fasziniert mich diese Seite meines Sports immer mehr. Der größte Reiz ist die ungewohnte Stille, die sich zu vorgerückter Stunde einstellt. Wenn alle Tagesgeräusche verstummt sind, dringt das Fehlen des permanenten Grundrauschens aus unserem Alltag so sehr in mein Bewusstsein, dass ich die Stille mitunter als laut wahrnehme. Dass nachts weniger optische Reize auf die Rezeptoren einprasseln, verstärkt diesen Effekt noch.

POC:  Avip Road Beanie, 35 Euro; Avip Softshell Jacket, 300 Euro; Avip Long Glove, 60 Euro; Essential Bib Shorts, 200 Euro; Avip Fluo Knees, 60 Euro; Avip Rain Booties, 60 Euro. Bezug/Info www.pocsports.comFoto: Markus Greber
POC: Avip Road Beanie, 35 Euro; Avip Softshell Jacket, 300 Euro; Avip Long Glove, 60 Euro; Essential Bib Shorts, 200 Euro; Avip Fluo Knees, 60 Euro; Avip Rain Booties, 60 Euro. Bezug/Info www.pocsports.com
Die Outfits von Bontrager, Craft und Poc bei Nacht (v.l.)Foto: Markus Greber
Die Outfits von Bontrager, Craft und Poc bei Nacht (v.l.)
Die Outfits von BBB, Endura, Gore Bike Wear und Northwave bei Nacht (v.l.)Foto: Markus Greber
Die Outfits von BBB, Endura, Gore Bike Wear und Northwave bei Nacht (v.l.)
BBB: Winter Jacket Control Shield, 120 Euro; Winter Gloves Race Shield, 55 Euro; LegStop Bib-Tights, 135 Euro; Shoe Cover Heavy Duty OSS, 33 Euro. Bezug/Info  www.bbbcycling.comFoto: Markus Greber
BBB: Winter Jacket Control Shield, 120 Euro; Winter Gloves Race Shield, 55 Euro; LegStop Bib-Tights, 135 Euro; Shoe Cover Heavy Duty OSS, 33 Euro. Bezug/Info www.bbbcycling.com
Bontrager: Helm Circuit, 100 Euro; RXL Softshell Jacket, 120 Euro; Race Windshell Glove, 40 Euro; RXL Bib Short, 120 Euro; Visibility Thermal Knee Warmer, 45 Euro; RXL Stormshell Road Shoe Cover, 45 Euro. Bezug/Info www.bontrager.comFoto: Markus Greber
Bontrager: Helm Circuit, 100 Euro; RXL Softshell Jacket, 120 Euro; Race Windshell Glove, 40 Euro; RXL Bib Short, 120 Euro; Visibility Thermal Knee Warmer, 45 Euro; RXL Stormshell Road Shoe Cover, 45 Euro. Bezug/Info www.bontrager.com
Craft: Performance Bike Storm Jacket, 120 Euro; Performance Bike Storm Tights, 140 Euro. Bezug/Info www.craft.seFoto: Markus Greber
Craft: Performance Bike Storm Jacket, 120 Euro; Performance Bike Storm Tights, 140 Euro. Bezug/Info www.craft.se
Endura: Luminite II Jacket, 120 Euro; Luminite Glove, 40 Euro; Luminite Überhose, 95 Euro; Luminite Socken, 25 Euro (2 Paar). Bezug/Info www.endurasport.comFoto: Markus Greber
Endura: Luminite II Jacket, 120 Euro; Luminite Glove, 40 Euro; Luminite Überhose, 95 Euro; Luminite Socken, 25 Euro (2 Paar). Bezug/Info www.endurasport.com
Gore Bike Wear: Element Windstopper SO Lady Jacket, 150 Euro; Power SO Lady Gloves, 50 Euro; Element Thermo Lady Tights+, 140 Euro. Bezug/Info www.goreapparel.deFoto: Markus Greber
Gore Bike Wear: Element Windstopper SO Lady Jacket, 150 Euro; Power SO Lady Gloves, 50 Euro; Element Thermo Lady Tights+, 140 Euro. Bezug/Info www.goreapparel.de
Northwave: Helm Aircrosser, 90 Euro; Jacke Evolution Tech, 180 Euro; Handschuhe Arctic Evo, 45 Euro; Bibtights Selective Protection, 130 Euro; Schuhe Arctic Commuter R, 210 Euro. Bezug/Info www.northwave.comFoto: Markus Greber
Northwave: Helm Aircrosser, 90 Euro; Jacke Evolution Tech, 180 Euro; Handschuhe Arctic Evo, 45 Euro; Bibtights Selective Protection, 130 Euro; Schuhe Arctic Commuter R, 210 Euro. Bezug/Info www.northwave.com
POC:  Avip Road Beanie, 35 Euro; Avip Softshell Jacket, 300 Euro; Avip Long Glove, 60 Euro; Essential Bib Shorts, 200 Euro; Avip Fluo Knees, 60 Euro; Avip Rain Booties, 60 Euro. Bezug/Info www.pocsports.comFoto: Markus Greber
POC: Avip Road Beanie, 35 Euro; Avip Softshell Jacket, 300 Euro; Avip Long Glove, 60 Euro; Essential Bib Shorts, 200 Euro; Avip Fluo Knees, 60 Euro; Avip Rain Booties, 60 Euro. Bezug/Info www.pocsports.com
Die Outfits von Bontrager, Craft und Poc bei Nacht (v.l.)Foto: Markus Greber
Die Outfits von Bontrager, Craft und Poc bei Nacht (v.l.)
Die Outfits von Bontrager, Craft und Poc bei Nacht (v.l.)
Die Outfits von BBB, Endura, Gore Bike Wear und Northwave bei Nacht (v.l.)
BBB: Winter Jacket Control Shield, 120 Euro; Winter Gloves Race Shield, 55 Euro; LegStop Bib-Tights, 135 Euro; Shoe Cover Heavy Duty OSS, 33 Euro. Bezug/Info  www.bbbcycling.com
Bontrager: Helm Circuit, 100 Euro; RXL Softshell Jacket, 120 Euro; Race Windshell Glove, 40 Euro; RXL Bib Short, 120 Euro; Visibility Thermal Knee Warmer, 45 Euro; RXL Stormshell Road Shoe Cover, 45 Euro. Bezug/Info www.bontrager.com
Craft: Performance Bike Storm Jacket, 120 Euro; Performance Bike Storm Tights, 140 Euro. Bezug/Info www.craft.se
Endura: Luminite II Jacket, 120 Euro; Luminite Glove, 40 Euro; Luminite Überhose, 95 Euro; Luminite Socken, 25 Euro (2 Paar). Bezug/Info www.endurasport.com
Gore Bike Wear: Element Windstopper SO Lady Jacket, 150 Euro; Power SO Lady Gloves, 50 Euro; Element Thermo Lady Tights+, 140 Euro. Bezug/Info www.goreapparel.de
Northwave: Helm Aircrosser, 90 Euro; Jacke Evolution Tech, 180 Euro; Handschuhe Arctic Evo, 45 Euro; Bibtights Selective Protection, 130 Euro; Schuhe Arctic Commuter R, 210 Euro. Bezug/Info www.northwave.com
POC:  Avip Road Beanie, 35 Euro; Avip Softshell Jacket, 300 Euro; Avip Long Glove, 60 Euro; Essential Bib Shorts, 200 Euro; Avip Fluo Knees, 60 Euro; Avip Rain Booties, 60 Euro. Bezug/Info www.pocsports.com

Bei Dunkelheit mit dem Rad unterwegs zu sein, erscheint mir nicht grundsätzlich gefährlicher als am Tag. Gefahren lauern für Radfahrer überall und zu jeder Tageszeit. Mit guter Vorbereitung und Ausrüstung lassen sich die meisten davon auf ein kalkulierbares Maß reduzieren. Ein gut beleuchteter, mit Reflexjacke ausgestatteter Radfahrer auf nächtlicher Landstraße hebt sich sogar deutlicher von seiner Umgebung ab als am Tag. Das gilt umso mehr, wenn mehrere Fahrer als Gruppe unterwegs sind. Außerdem gibt es heute fabelhafte Fahrradlampen, die die Fahrbahn so hell ausleuchten, dass das Risiko, in ein Schlagloch zu rumpeln, kaum höher ist als am Tag. Die gute Ausrüstung ist allerdings dringend nötig, denn als Nachtradler ist man von der Technik extrem abhängig. Bei längeren Nachtfahrten habe ich deshalb lebenswichtige Dinge wie Scheinwerfer und Rücklicht doppelt dabei. Auch eine Stirnlampe für den Pannenfall habe ich immer im Gepäck.

Trelock: Der LS 950 Ion gefällt vor allem mit seiner übersichtlichen Akku- und Leuchtstärken-Anzeige. Auch die Leuchtdauer von fünf Stunden überzeugt. Bezug/Info www.trelock.de, Preis  130 EuroFoto: Markus Greber
Trelock: Der LS 950 Ion gefällt vor allem mit seiner übersichtlichen Akku- und Leuchtstärken-Anzeige. Auch die Leuchtdauer von fünf Stunden überzeugt. Bezug/Info www.trelock.de, Preis 130 Euro
Busch & Müller: Klein, stark, mit Standlicht und mit Sensorschaltung: So wie den Lumotec IQ2 Eyc T senso plus wünschen sich Rennradfahrer ihren Dynamoscheinwerfer. Bezug/Info  www.bumm.de, Preis  60 EuroFoto: Markus Greber
Busch & Müller: Klein, stark, mit Standlicht und mit Sensorschaltung: So wie den Lumotec IQ2 Eyc T senso plus wünschen sich Rennradfahrer ihren Dynamoscheinwerfer. Bezug/Info www.bumm.de, Preis 60 Euro
Busch & Müller: Das kleine IXXI-Akku-Rücklicht ist schlank gebaut und leuchtet mit einer Ladung gut 17 Stunden. Bezug/Info www.bumm.de, Preis  20 EuroFoto: Markus Greber
Busch & Müller: Das kleine IXXI-Akku-Rücklicht ist schlank gebaut und leuchtet mit einer Ladung gut 17 Stunden. Bezug/Info www.bumm.de, Preis 20 Euro
Shimano: Der Name DH-3N80 für den Nabendynamo der Japaner ist zwar schwer zu merken, aber dafür bekommt man solide Shimano-Technik zum moderaten Preis.  Bezug/Info www.paul-lange.de, Preis  80 EuroFoto: Markus Greber
Shimano: Der Name DH-3N80 für den Nabendynamo der Japaner ist zwar schwer zu merken, aber dafür bekommt man solide Shimano-Technik zum moderaten Preis. Bezug/Info www.paul-lange.de, Preis 80 Euro
Sigma: 40 Meter weit und dreieinhalb Stunden lang leuchtet der Sportster von Sigma. Genial einfach und flexibel ist der prak­tische Lenkerhalter. Bezug/Info www.sigmasport.com, Preis  50 EuroFoto: Markus Greber
Sigma: 40 Meter weit und dreieinhalb Stunden lang leuchtet der Sportster von Sigma. Genial einfach und flexibel ist der prak­tische Lenkerhalter. Bezug/Info www.sigmasport.com, Preis 50 Euro
SON: Den Edelux II gibt es in acht Farben und in ­poliertem Alu. Die Verarbeitung und ­Leuchtleistung von 100 Lux sind erstklassig. Bezug/Info www.nabendynamo.de, Preis  ab 139 EuroFoto: Markus Greber
SON: Den Edelux II gibt es in acht Farben und in ­poliertem Alu. Die Verarbeitung und ­Leuchtleistung von 100 Lux sind erstklassig. Bezug/Info www.nabendynamo.de, Preis ab 139 Euro
SON: Schicker und leichter geht’s kaum. Mit den Naben­dynamos von SON kann man sich – nicht nur – ein edles Winterrad aufbauen. Der Generator überzeugt mit hohem Wirkungsgrad. Bezug/Info  www.nabendynamo.de, Preis  219 EuroFoto: Markus Greber
SON: Schicker und leichter geht’s kaum. Mit den Naben­dynamos von SON kann man sich – nicht nur – ein edles Winterrad aufbauen. Der Generator überzeugt mit hohem Wirkungsgrad. Bezug/Info www.nabendynamo.de, Preis 219 Euro
Supernova: Der Airstream II gehört zu den besten und edelsten ­Akku-Scheinwerfern. Bezug/Info www.supernova-lights.com, Preis  199 EuroFoto: Markus Greber
Supernova: Der Airstream II gehört zu den besten und edelsten ­Akku-Scheinwerfern. Bezug/Info www.supernova-lights.com, Preis 199 Euro
Supernova: Mit 205 Lux wirft der E3 Pure 3 auch bei schneller Nachtfahrt einen genügend ­
	großen und hellen Lichtteppich vors Rad.
	Bezug/Info  www.supernova-lights.com
	Preis  130 EuroFoto: Markus Greber
Supernova: Mit 205 Lux wirft der E3 Pure 3 auch bei schneller Nachtfahrt einen genügend ­ großen und hellen Lichtteppich vors Rad. Bezug/Info www.supernova-lights.com Preis 130 Euro
Supernova: Wer ein schlankes und edel ­verarbeitetes Rücklicht sucht, für den ist die E3 Tail Light 2 sicher die richtige Wahl. Bezug/Info www.supernova-lights.com, Preis  50 EuroFoto: Markus Greber
Supernova: Wer ein schlankes und edel ­verarbeitetes Rücklicht sucht, für den ist die E3 Tail Light 2 sicher die richtige Wahl. Bezug/Info www.supernova-lights.com, Preis 50 Euro
Trelock: Der LS 950 Ion gefällt vor allem mit seiner übersichtlichen Akku- und Leuchtstärken-Anzeige. Auch die Leuchtdauer von fünf Stunden überzeugt. Bezug/Info www.trelock.de, Preis  130 EuroFoto: Markus Greber
Trelock: Der LS 950 Ion gefällt vor allem mit seiner übersichtlichen Akku- und Leuchtstärken-Anzeige. Auch die Leuchtdauer von fünf Stunden überzeugt. Bezug/Info www.trelock.de, Preis 130 Euro
Busch & Müller: Klein, stark, mit Standlicht und mit Sensorschaltung: So wie den Lumotec IQ2 Eyc T senso plus wünschen sich Rennradfahrer ihren Dynamoscheinwerfer. Bezug/Info  www.bumm.de, Preis  60 EuroFoto: Markus Greber
Busch & Müller: Klein, stark, mit Standlicht und mit Sensorschaltung: So wie den Lumotec IQ2 Eyc T senso plus wünschen sich Rennradfahrer ihren Dynamoscheinwerfer. Bezug/Info www.bumm.de, Preis 60 Euro
Busch & Müller: Klein, stark, mit Standlicht und mit Sensorschaltung: So wie den Lumotec IQ2 Eyc T senso plus wünschen sich Rennradfahrer ihren Dynamoscheinwerfer. Bezug/Info  www.bumm.de, Preis  60 Euro
Busch & Müller: Das kleine IXXI-Akku-Rücklicht ist schlank gebaut und leuchtet mit einer Ladung gut 17 Stunden. Bezug/Info www.bumm.de, Preis  20 Euro
Shimano: Der Name DH-3N80 für den Nabendynamo der Japaner ist zwar schwer zu merken, aber dafür bekommt man solide Shimano-Technik zum moderaten Preis.  Bezug/Info www.paul-lange.de, Preis  80 Euro
Sigma: 40 Meter weit und dreieinhalb Stunden lang leuchtet der Sportster von Sigma. Genial einfach und flexibel ist der prak­tische Lenkerhalter. Bezug/Info www.sigmasport.com, Preis  50 Euro
SON: Den Edelux II gibt es in acht Farben und in ­poliertem Alu. Die Verarbeitung und ­Leuchtleistung von 100 Lux sind erstklassig. Bezug/Info www.nabendynamo.de, Preis  ab 139 Euro
SON: Schicker und leichter geht’s kaum. Mit den Naben­dynamos von SON kann man sich – nicht nur – ein edles Winterrad aufbauen. Der Generator überzeugt mit hohem Wirkungsgrad. Bezug/Info  www.nabendynamo.de, Preis  219 Euro
Supernova: Der Airstream II gehört zu den besten und edelsten ­Akku-Scheinwerfern. Bezug/Info www.supernova-lights.com, Preis  199 Euro
Supernova: Mit 205 Lux wirft der E3 Pure 3 auch bei schneller Nachtfahrt einen genügend ­
	großen und hellen Lichtteppich vors Rad.
	Bezug/Info  www.supernova-lights.com
	Preis  130 Euro
Supernova: Wer ein schlankes und edel ­verarbeitetes Rücklicht sucht, für den ist die E3 Tail Light 2 sicher die richtige Wahl. Bezug/Info www.supernova-lights.com, Preis  50 Euro
Trelock: Der LS 950 Ion gefällt vor allem mit seiner übersichtlichen Akku- und Leuchtstärken-Anzeige. Auch die Leuchtdauer von fünf Stunden überzeugt. Bezug/Info www.trelock.de, Preis  130 Euro
Tiptop: Einmal angestrahlt, leuchtet das Reflex-Klemmband ­sogar von allein. Man kann es am Knöchel oder am Arm tragen, und es peppt vor allem dunkle Kleidung auf. Bezug/Info www.rema-tiptop.de, Preis  12 EuroFoto: Markus Greber
Tiptop: Einmal angestrahlt, leuchtet das Reflex-Klemmband ­sogar von allein. Man kann es am Knöchel oder am Arm tragen, und es peppt vor allem dunkle Kleidung auf. Bezug/Info www.rema-tiptop.de, Preis 12 Euro
Bontrager: Das Microfiber Tape lässt den Lenker leuchten, die Lenker­endstopfen ­reflektieren ebenfalls. Bezug/Info www.bontrager.com, Preis  20 EuroFoto: Markus Greber
Bontrager: Das Microfiber Tape lässt den Lenker leuchten, die Lenker­endstopfen ­reflektieren ebenfalls. Bezug/Info www.bontrager.com, Preis 20 Euro
Büchel: Die Sekuclip-Reflektoren lassen sich leicht an jedes Speichen-Laufrad stecken. Bezug/Info  www.buechel-online.com, Preis  ab etwa 4 EuroFoto: Markus Greber
Büchel: Die Sekuclip-Reflektoren lassen sich leicht an jedes Speichen-Laufrad stecken. Bezug/Info www.buechel-online.com, Preis ab etwa 4 Euro
Cratoni: Der Miuro Rearlight mit integriertem Rücklicht und auffälliger Lackierung ist ideal für Winterradler. Bezug/Info www.cratoni.de, Preis  80 EuroFoto: Markus Greber
Cratoni: Der Miuro Rearlight mit integriertem Rücklicht und auffälliger Lackierung ist ideal für Winterradler. Bezug/Info www.cratoni.de, Preis 80 Euro
Fizik: Hintern hoch – und hell wird’s: Im Set mit dem passenden Lenkerband gibt’s die R3-Sättel ­Aliante, Antares und Arione als Reflective Edition. Bezug/Info www.fizik.com, Preis  ab 169 EuroFoto: Markus Greber
Fizik: Hintern hoch – und hell wird’s: Im Set mit dem passenden Lenkerband gibt’s die R3-Sättel ­Aliante, Antares und Arione als Reflective Edition. Bezug/Info www.fizik.com, Preis ab 169 Euro
Schwalbe bietet die Reifen Durano Plus (Foto)  und Marathon Plus in 23, 25 und 28 Millimeter Breite mit Reflexstreifen an. Bezug/Info  www.schwalbe.com, Preis  jeweils 36,90 EuroFoto: Markus Greber
Schwalbe bietet die Reifen Durano Plus (Foto) und Marathon Plus in 23, 25 und 28 Millimeter Breite mit Reflexstreifen an. Bezug/Info www.schwalbe.com, Preis jeweils 36,90 Euro
Tiptop: Einmal angestrahlt, leuchtet das Reflex-Klemmband ­sogar von allein. Man kann es am Knöchel oder am Arm tragen, und es peppt vor allem dunkle Kleidung auf. Bezug/Info www.rema-tiptop.de, Preis  12 EuroFoto: Markus Greber
Tiptop: Einmal angestrahlt, leuchtet das Reflex-Klemmband ­sogar von allein. Man kann es am Knöchel oder am Arm tragen, und es peppt vor allem dunkle Kleidung auf. Bezug/Info www.rema-tiptop.de, Preis 12 Euro
Bontrager: Das Microfiber Tape lässt den Lenker leuchten, die Lenker­endstopfen ­reflektieren ebenfalls. Bezug/Info www.bontrager.com, Preis  20 EuroFoto: Markus Greber
Bontrager: Das Microfiber Tape lässt den Lenker leuchten, die Lenker­endstopfen ­reflektieren ebenfalls. Bezug/Info www.bontrager.com, Preis 20 Euro
Bontrager: Das Microfiber Tape lässt den Lenker leuchten, die Lenker­endstopfen ­reflektieren ebenfalls. Bezug/Info www.bontrager.com, Preis  20 Euro
Büchel: Die Sekuclip-Reflektoren lassen sich leicht an jedes Speichen-Laufrad stecken. Bezug/Info  www.buechel-online.com, Preis  ab etwa 4 Euro
Cratoni: Der Miuro Rearlight mit integriertem Rücklicht und auffälliger Lackierung ist ideal für Winterradler. Bezug/Info www.cratoni.de, Preis  80 Euro
Fizik: Hintern hoch – und hell wird’s: Im Set mit dem passenden Lenkerband gibt’s die R3-Sättel ­Aliante, Antares und Arione als Reflective Edition. Bezug/Info www.fizik.com, Preis  ab 169 Euro
Schwalbe bietet die Reifen Durano Plus (Foto)  und Marathon Plus in 23, 25 und 28 Millimeter Breite mit Reflexstreifen an. Bezug/Info  www.schwalbe.com, Preis  jeweils 36,90 Euro
Tiptop: Einmal angestrahlt, leuchtet das Reflex-Klemmband ­sogar von allein. Man kann es am Knöchel oder am Arm tragen, und es peppt vor allem dunkle Kleidung auf. Bezug/Info www.rema-tiptop.de, Preis  12 Euro

Kein Verkehr am späten Abend

Gelegentlich werde ich gefragt, wie das eigentlich geht, die ganze Nacht im Sattel zu verbringen. Ob man da nicht vor Müdigkeit irgendwann in den Graben fährt. Mir ist das zum Glück noch nie passiert. Mein toter Punkt, an dem das Schlafbedürfnis überhandnimmt, kommt meist erst gegen sieben Uhr morgens, wenn es wieder hell ist. Dann steuere ich die nächste Bäckerei oder Tankstelle an und frühstücke. Mein Kumpel Michi ist glücklicherweise jemand, der einen ähnlichen Vogel hat wie ich. Im letzten Sommer haben wir uns an einem Freitagnachmittag in München mit dem Ziel aufs Rad gesetzt, am nächsten Tag am Gardasee Espresso zu trinken. Denke ich an diese Tour zurück, kommt es mir vor, als erinnere ich mich an jeden einzelnen Meter. Wie wir mit dem letzten Tageslicht den Achenpass ­erreichen. Die steile Abfahrt nach Jenbach. Die Inntal-Bundesstraße, auf der es sich am späten Abend ohne Verkehr überraschend entspannt radeln lässt. Die alte Brenner­straße, auf der uns zwischen Innsbruck und Sterzing exakt fünf Autos begegneten.

Der Höhepunkt aber war, als wir um fünf Uhr morgens in 2.200 Meter Höhe die Passhöhe am Penserjoch erreichten. Über uns Abermillionen Sterne und um uns eine Stille, wie man sie sonst nur an den entlegensten Orten dieser Erde erlebt. Oder beim Rennrad fahren in der Nacht.