Eddy Merckx Mourenx 69 2015 Eddy Merckx Mourenx 69 2015

Test Komfortrennrad: Eddy Merckx Mourenx 69

Test 2015: Eddy Merckx Mourenx 69

Manuel Jekel am 29.04.2015

Das Mourenx 69 ist das Gegenteil zum rennorientierten San Remo. Wegen des langen Steuerrohrs und des kürzeren Oberrohrs sitzt der Fahrer aufrechter, aber auch sportlich.

Auch bei diesem Rad setzen die Belgier auf eigenständiges Design mit kantigen Rohren, die mehrfach im Querschnitt variieren. Die rückseitig mit einem Schlitz versehene Stütze wird mit zwei Schrauben von einer Klemmplatte im Sitzrohr fixiert. Wegen des durchgehenden Rohrquerschnitts ist der Verstellbereich deutlich größer als beim Schwestermodell. Obwohl die Stütze nicht übermäßig gut federt, fühlt sich das Rad wegen des bequemen Sattels von Prologo und der breiten 25-Millimeter-Reifen nicht über­mäßig hart an. Uneingeschränktes Lob verdient die komplett verbaute Ultegra-Gruppe mit der vielseitigen Kettenblattabstufung 52/36 Zähne.

FAZIT Individuell und fahrstabil, Geometrie an der Grenze zwischen Renn- und Komfortmodellen, lebenslange Garantie

Bezug/Info  www.eddymerckx.be

Preis 3.099 Euro
Gewicht  7,9 Kilo
erhältlich im Fachhandel

MESSDATEN

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager  1.190/421/82 Gramm
Rahmengrößen  47, 50, 53, 56, 59, 61 cm
Sitz-/Lenkwinkel  73°/72,5°
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  480/555/174 mm plus 15 mm Steuersatzkappe
Radstand/Nachlauf  995/58 mm
Stack/Reach/STR  572/378 mm/1,51

AUSSTATTUNG

Lenklager  No-name, oben 1-1/8, unten 1,5 Zoll
Bremsen/Schaltung/Tretlager  Shimano Ultegra 6800 (52/36 Z., Press-Fit BB86)
Laufräder/Reifen  Fulcrum Racing 5/Vittoria Rubino 25C
Lenker/Vorbau  Deda Zero M35/Deda 35
Sattel/-stütze  Prologo Scratch Pro/Eddy Merckx (integriert)

Eddy Merckx Mourenx 69 2015

Die Sattelstütze des Mourenx 69 bietet einen größeren Verstellbrereich als beim San Remo 76.

Eddy Merckx Mourenx 69 2015

Eddy Merckx Mourenx 69 2015

Eddy Merckx Mourenx 69 2015

Eddy Merckx Mourenx 69 2015

Eddy Merckx Mourenx 69 2015

Eddy Merckx Mourenx 69 2015

*Das Rahmen-Set geht mit 40 Prozent, die Ausstattung mit 60 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.
**Gewogene ­Gewichte.  
***Herstellerangabe, Testgröße fett.  
****Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine aufrechte Sitzposition.

TOUR Titel 4/2015

Den gesamten Artikel mit Infos zur Komfortgeometrie, dem Weg zum richtigen Rahmen und allen Testergebnissen im Überblick finden Sie in TOUR 4/2015: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Manuel Jekel am 29.04.2015