Test 2016 Winter-Rennräder: Centurion Crossfire 2000 EQ Test 2016 Winter-Rennräder: Centurion Crossfire 2000 EQ

Test 2016 Winter-Rennräder: Centurion Crossfire 2000 EQ

Centurion Crossfire 2000 EQ im Test

Manuel Jekel am 09.12.2015

Centurion hat den Alu-Rahmen des Crossfire für sportliche Alltagsradler fit gemacht, die Ausstattungsvariante EQ bietet Schutzbleche und Gepäckträger schon serienmäßig.

Das Rahmen-Set ist zwar schwer – auch die Gabel schlägt mit mehr als 900 Gramm ordentlich zu Buche – aber modern im Erscheinungsbild und überaus steif und robust. Der lange Radstand und viel Nachlauf lassen das Rad gleichmütig geradeaus laufen, die Sitzposition fällt sportlich, aber nicht zu gestreckt aus. Der Aufbau mit neuer Tiagra-Gruppe, stabilen Laufrädern und mechanischen Tektro-Scheibenbremsen ist durchweg pragmatisch und robust. Lob verdienen die extralangen SKS-Schutzbleche – das vordere reicht fast bis zum Boden und schützt auch die Füße zuverlässig vor Spritzwasser – sowie der hochwertige Tubus-Gepäckträger. Die Crossreifen sind eine Frage des Einsatzzwecks; breite, ­profillose Reifen fänden wir für dieses Konzept schlüssiger. Die Beleuchtung im Dunkeln müssen Akkulichter übernehmen.

FAZIT Schwerer, aber robuster und preiswerter Alltags-Crosser mit Geländereifen. Effektive Schutzbleche, stabiler Gepäckträger

Preis 1.249 Euro
Gewicht 11,8 Kilo
Erhältlich über den Versandhandel
Info www.centurion.de

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager** 1.814/904/81 Gramm  
Rahmengrößen***  47, 50, 53, 56, 59, 62 cm  
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  565/570/166 mm  
Stack/Reach/STR****   584/391 mm/1,49  

AUSSTATTUNG

Antrieb/Schaltung  Shimano Tiagra (50/34 Z., Press-Fit)  
Bremsen  Tektro Spyre (160/160 mm)  
Naben/Felgen/Reifen  Shimano HB-M475/Alexrims ATD470/Schwalbe Racing Ralph 33C

Test 2016 Winter-Rennräder: Centurion Crossfire 2000 EQ

Centurion Crossfire 2000 EQ

Test 2016 Winter-Rennräder: Centurion Crossfire 2000 EQ

Centurion Crossfire 2000 EQ

Test 2016 Winter-Rennräder: Centurion Crossfire 2000 EQ

Centurion Crossfire 2000 EQ

*Das Rahmen-Set geht mit 40 Prozent, die Ausstattung mit 60 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.
**Gewogene ­Gewichte.  
***Herstellerangabe, Testgröße fett.  
****Stack/Reach  projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach)  1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine aufrechte Sitzposition.

TOUR Titel 12/2015

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 12/2015: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Manuel Jekel am 09.12.2015