Test 2016 Winter-Rennräder: Canyon Inflite AL 9.0 S Test 2016 Winter-Rennräder: Canyon Inflite AL 9.0 S

Test 2016 Winter-Rennräder: Canyon Inflite AL 9.0 S

Canyon Inflite AL 9.0 S im Test

Manuel Jekel am 09.12.2015

Canyons Inflite geht als Winter-Rennrad schon im zweiten Jahr an den Start. Geändert hat sich die Ausstattung, die einen deut­lichen Sprung nach oben macht

Frische Ausstattung: Shimano Ultegra statt 105, dazu hydraulische statt mechanischer Scheibenbremsen sowie leich­tere Laufräder mit schnelleren Reifen. Das Rad wird damit zwar wesentlich teurer – das 2016er-Modell kostet nun fast 500 Euro mehr –, gemessen am hohen Fahrspaß und Bedienkomfort ist es aber weiterhin ein faires Angebot. Die Sitzposition fällt eher kommod aus, das Lenkverhalten wirkt dank der leichten Lauf­räder etwas agiler als bei anderen Kandidaten. Die speziell für das Rad angepassten Schutzbleche sind elegant befestigt, stabil und schützen sehr gut, eine Lichtanlage hat das Rad aber nicht. Der robuste und schick lackierte Aluminiumrahmen lässt sich so aber mit wenig Aufwand auch in ein relativ leichtes Crossrad verwandeln, man muss nur die Schutzbleche abschrauben und die Reifen tauschen.

FAZIT Gehoben ausgestattetes, recht leichtes und komfortables Trainings- oder Alltagsrad, Umbauoption zum Crosser

Preis 1.829 Euro
Gewicht 9,2 Kilo
Erhältlich über den Versandhandel
Info www.caynon.com

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager**  1.650/470/57 Gramm  
Rahmengrößen***  XS, S, M, L, XL, XXL
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  570/560/160 mm  
Stack/Reach/STR****  591/384 mm/1,54  

AUSSTATTUNG

Antrieb/Schaltung  Shimano Ultegra (52/36 Z., Press-Fit)  
Bremsen  Shimano BR-RS685 (160/160 mm)  
Laufräder/Reifen  DT Swiss R 23 db Spline/Continental Grand Prix 4000S II 28C

Test 2016 Winter-Rennräder: Canyon Inflite AL 9.0 S

Canyon Inflite AL 9.0 S

Test 2016 Winter-Rennräder: Canyon Inflite AL 9.0 S

Canyon Inflite AL 9.0 S

Test 2016 Winter-Rennräder: Canyon Inflite AL 9.0 S

Canyon Inflite AL 9.0 S

*Das Rahmen-Set geht mit 40 Prozent, die Ausstattung mit 60 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.
**Gewogene ­Gewichte.  
***Herstellerangabe, Testgröße fett.  
****Stack/Reach  projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach)  1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine aufrechte Sitzposition.

TOUR Titel 12/2015

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 12/2015: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Manuel Jekel am 09.12.2015
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren