Test 2016: Aero-Rennräder im Windkanal Test 2016: Aero-Rennräder im Windkanal

Test 2016 Aero-Rennräder: Merida Reacto Team-E

Merida Reacto Team-E im Test

Manuel Jekel, Jens Klötzer, Robert Kühnen am 19.01.2016

Unverändert geht der Rahmen des Merida Reacto ins dritte ­Modelljahr. Ein wichtiges Update für 2016 betrifft jedoch die Laufräder: Statt auf Alu-Felgen rollt die Top-Version nun auf ­Carbonlaufrädern.

Die Fulcrum Racing Quattro machen das Rad im Flachen zwar nicht wesentlich schneller, sind aber mehr als 300 Gramm leichter, was die Platzierung verbessert, sobald Höhenmeter im Spiel sind. Dennoch fällt das Rad gegenüber den ­vergangenen Jahren auch in der Streckensimulation etwas zurück, vor allem wegen der aerodynamisch stark verbesserten und meist auch etwas leichteren Konkurrenz. Mit den Laufrädern von Zipp verbessert sich das Reacto im Windkanal immerhin um 6 auf 211 Watt und würde ­damit ins vordere Mittelfeld vorstoßen. Nach wie vor überzeugend ist das sehr steife Rahmen-Set in Verbindung mit der soliden, überragend gut funktionierenden Ausstattung von der Di2 bis hin zu den Reifen.

FAZIT Aerodynamisch gutes Rahmen-Set, das sein Potenzial nur mit besseren Laufrädern ausspielt. Funktionale Top-Ausstattung

Preis 8.699 Euro
Gewicht 6,9 Kilo
Erhältlich im Fachhandel
Info www.merida-bikes.com

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager* 1.004/409/67 Gramm  
Rahmengrößen**  50, 52, 54, 56, 59 cm
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  540/570/159 mm
Stack/Reach/STR***  555/398 mm/1,39

AUSSTATTUNG

Antrieb  Rotor 3D (52/36 Z., Press-Fit)
Bremsen/Schaltung  Shimano Dura-Ace Direct Mount/Shimano Dura-Ace Di2
Laufräder/Reifen/Gewichte****  Fulcrum Racing Quattro Carbon/Continental 4000 S II 23C (v/h: 1.006/1.384 Gramm)

Test 2016 Aero-Rennräder: Merida Reacto Team-E

Merida Reacto Team-E

Test 2016 Aero-Rennräder: Merida Reacto Team-E

Merida Reacto Team-E

Test 2016 Aero-Rennräder: Merida Reacto Team-E

Merida Reacto Team-E

*Gewogene ­Gewichte.  
**Herstellerangabe, Testgröße fett. 
***Stack/Reach  projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine  sehr gestreckte, 1,60 eine sehr aufrechte Sitzposition; 
****Laufradgewichte inklusive Bereifung, Kassette, Schnellspanner/Steckachsen und ggf. Bremsscheiben 

TOUR Titel 2/2016

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 1/2016: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Manuel Jekel, Jens Klötzer, Robert Kühnen am 19.01.2016
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren