Test 2016: Aero-Rennräder im Windkanal Test 2016: Aero-Rennräder im Windkanal

Test 2016 Aero-Rennräder: Fuji Transonic SL

Fuji Transonic SL im Test

Manuel Jekel, Jens Klötzer, Robert Kühnen am 19.01.2016

Das mäßige Aero-Ergebnis (220 Watt) des Transonic täuscht, weil es maßgeblich von den Carbonlaufrädern der Eigenmarke Oval bestimmt wird.

Dass der Rahmen aerodynamisch nicht schlecht ist, zeigt sich bei der Vergleichsmessung mit Zipp-404-Laufrädern; dann schließt das Transonic zum guten Mittelfeld des Tests auf. Direct-Mount-Bremsen von Tektro fügen sich optisch gut ins Bild, verwinden sich aber stärker als die von Shimano; ihren Job erfüllen sie dank gut auf die Carbonfelgen abgestimmter Beläge trotzdem zufriedenstellend. Der zum Fahrer hin gebogene Oberlenker greift sich angenehm, der straffe Sattel ist bequem. Auf viel Federkomfort darf man bei diesem fahrstabilen Rad dennoch nicht hoffen. Immerhin setzen 25 Millimeter breite Reifen der ­vertikalen Härte etwas Federweg entgegen. Die mecha­nische Red-Gruppe von SRAM drückt das Gewicht und hält den Preis einigermaßen im Zaum.

FAZIT Technisch und optisch stimmig, halbwegs bezahlbar. Braucht aber schnelle Laufräder, um richtig schnell zu sein.

Preis 5.499 Euro
Gewicht 6,9 Kilo
Erhältlich im Fachhandel
Info www.fujibikes.com

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager* 1.099/414/71 Gramm  
Rahmengrößen**  XXS, XS, S, M, L, XL, XXL
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  545/570/155 mm
Stack/Reach/STR***  561/385 mm/1,46

AUSSTATTUNG

Antrieb  SRAM Red 22 (53/39, BB30)
Bremsen/Schaltung  Tektro Direct Mount/SRAM Red 22
Laufräder/Reifen/Gewichte****  Oval 950/Vittoria Open Corsa CX 25C (v/h: 1.131/1.461 Gramm)

Test 2016 Aero-Rennräder: Fuji Transonic SL

Fuji Transonic SL

Test 2016 Aero-Rennräder: Fuji Transonic SL

Fuji Transonic SL

Test 2016 Aero-Rennräder: Fuji Transonic SL

Fuji Transonic SL

*Gewogene ­Gewichte.  
**Herstellerangabe, Testgröße fett. 
***Stack/Reach  projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine  sehr gestreckte, 1,60 eine sehr aufrechte Sitzposition; 
****Laufradgewichte inklusive Bereifung, Kassette, Schnellspanner/Steckachsen und ggf. Bremsscheiben 

TOUR Titel 2/2016

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 1/2016: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Manuel Jekel, Jens Klötzer, Robert Kühnen am 19.01.2016
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren