Test 2015: Rennräder mit Scheibenbremsen Test 2015: Rennräder mit Scheibenbremsen

Test 2015 Rennräder mit Scheibenbremsen: Bulls Alpine Hawk

Bulls Alpine Hawk im Test

Jens Klötzer am 30.05.2015

Das Bulls Alpine Hawk war eines der ersten Großserienräder mit Scheibenbremsen. In den vergangenen zwei Jahren wurde es konsequent weiterentwickelt.

Der Rahmen ist behutsam renoviert, optisch prägend sind weiterhin der Knick im Unterrohr und das weit vorn am Tretlager angebundene Sitzrohr. Die Steckachse der Bremse versteift die Gabel, die präzisere Lenk- und Bremsmanöver ermöglicht. Mit der 180-Millimeter-Bremsscheibe am Vorderrad ist das Bremsverhalten eine Offenbarung. Auch sonst gibt es viel Fahrspaß fürs Geld, am Testrad mit der einfacheren von zwei Ausstattungsvarianten haben uns die schnellen Top-Reifen und der bequeme Lenker gefallen. Leichtere Laufräder würden dem ­Alpine Hawk zu noch mehr Agilität verhelfen. Der Preis für das Paket ist fair, aber kein Schnäppchen.

FAZIT Markantes Rahmen-Set, leichte Komfortgeometrie, schnelle Reifen und bissige Bremsen, einfache Laufräder

Preis 3.299 Euro
Gewicht 8,2 Kilo
Info www.bulls.de
erhältlich im Fachhandel

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager** 1.013/420/79 Gramm  
Rahmengrößen***  50, 52, 54, 56, 58, 60 cm  
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  513/555/182 mm plus 15 mm Steuersatzkappe  
Stack/Reach/STR****  582/379 mm/1,54 

AUSSTATTUNG

Antrieb/Schaltung  Shimano Ultegra (50/34 Z., Press-Fit BB86)  
Bremsen  BR-RS 785 (180/160 mm)
Laufräder/Reifen  Mavic Aksium One Disc/Schwalbe One 25C

Test 2015 Rennräder mit Scheibenbremsen: Bulls Alpine Hawk

Test 2015 Rennräder mit Scheibenbremsen: Bulls Alpine Hawk

Test 2015 Rennräder mit Scheibenbremsen: Bulls Alpine Hawk

*Das Rahmen-Set geht mit 40 Prozent, die Ausstattung mit 60 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.
**Gewogene ­Gewichte. 
***Herstellerangabe, Testgröße fett. 
****Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine aufrechte Sitzposition.

TOUR Titel 5/2015

Den gesamten Artikel mit Infos zur Komfortgeometrie, dem Weg zum richtigen Rahmen und allen Testergebnissen im Überblick finden Sie in TOUR 4/2015: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Jens Klötzer am 30.05.2015
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren