Test 2015: Rennräder mit Scheibenbremsen Test 2015: Rennräder mit Scheibenbremsen

Test 2015 Rennräder m. Scheibenbremsen: Trek Domane 6.2 Disc

Trek Domane 6.2 Disc im Test

Jens Klötzer am 30.05.2015

Wer einen möglichst komfortablen Renner sucht, wird bei Trek auf jeden Fall fündig. Das Domane zählt derzeit zu den bequemsten Rädern mit Straßenbereifung und Rennlenker, die man kaufen kann.

Das liegt nicht nur an der sehr aufrechten Haltung, die der Fahrer auf dem Rad einnimmt. Das Iso-Speed-Gelenk lässt das Sitzrohr zudem merklich federn. Leichte Schwächen in der Lenkkopfsteifigkeit werden durch eine seitensteife ­Gabel mit Steckachse weitgehend kompensiert, zumindest mittelschwere Fahrer werden auch bei hohen Geschwindigkeiten keine Unruhe im Fahrwerk feststellen. Der in der Kettenstrebe integrierte Tacho­sensor und versteckte Schutzblechösen zeugen von viel Detailliebe bei der Rahmenkonstruktion. Die hat allerdings ihren Preis: Gemessen an der Ausstattung, die zwar gut, in diesem Testfeld aber auch nicht überdurchschnittlich ist, ist das Trek vergleichsweise teuer.

FAZIT Sehr komfortables Rahmen-Set, aufwendige Details, viele Rahmengrößen, gute Ausstattung, aber teuer

Preis 4.799 Euro  
Gewicht 8,1 Kilo
Info
www.trekbikes.com
erhältlich im Fachhandel

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager** 1.070/456/57 Gramm  
Rahmengrößen***  50, 52, 54, 56, 58, 60, 62 cm  
Sitz-/Ober-/Steuerrohr  635/555/178 mm  plus 15 mm Steuersatzkappe
Stack/Reach/STR****  593/375 mm/1,58 

AUSSTATTUNG 

Antrieb/Schaltung  Shimano Ultegra (50/34 Z., Press-Fit)  
Bremsen  Shimano BR-RS 785 (160/160 mm)
Laufräder/Reifen  Bontrager Affinity Comp Disc/R3 25C

Test 2015 Rennräder m. Scheibenbremsen: Trek Domane 6.2 Disc

Test 2015 Rennräder m. Scheibenbremsen: Trek Domane 6.2 Disc

Test 2015 Rennräder m. Scheibenbremsen: Trek Domane 6.2 Disc

Test 2015 Rennräder m. Scheibenbremsen: Trek Domane 6.2 Disc

Test 2015 Rennräder m. Scheibenbremsen: Trek Domane 6.2 Disc

Test 2015 Rennräder m. Scheibenbremsen: Trek Domane 6.2 Disc

*Das Rahmen-Set geht mit 40 Prozent, die Ausstattung mit 60 Prozent in die Gesamtnote ein. Die Noten werden bis zur Endnote mit allen Nachkommastellen gerechnet; zur besseren Übersicht geben wir aber alle Noten mit gerundeter Nachkommastelle an.
**Gewogene ­Gewichte. 
***Herstellerangabe, Testgröße fett. 
****Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; STR (Stack to Reach): 1,36 bedeutet eine sehr gestreckte, 1,60 eine aufrechte Sitzposition.

TOUR Titel 5/2015

Den gesamten Artikel mit Infos zur Komfortgeometrie, dem Weg zum richtigen Rahmen und allen Testergebnissen im Überblick finden Sie in TOUR 4/2015: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Jens Klötzer am 30.05.2015