Storck Visioner 2013 Storck Visioner 2013
Rennräder

Storck Visioner

Manuel Jekel am 20.12.2012

Das Storck Visioner hat den steifsten Rahmen im Test mit klassischer Linienführung und perfektem Finish. Das Visioner ist Top ausgestattet, aber nur mäßig gedämpft.

Grünes Oberflächen-Eloxal, gelaserte Schriftzüge, makellose Schweißnähte: Das Finish des Visioner-Rahmens erfüllt höchste Ansprüche. Mit Pressfit-Tretlager und interner Kabelführung, die mit mechanischen und elektrischen Schaltungen kompatibel ist, berücksichtigt der Rahmen die Erfordernisse aktueller Gruppen. Besonders leicht ist er dabei nicht, dafür jedoch extrem fahrstabil. Im Praxistest wirkt das Rad auch dank leichter Mavic-Laufräder, die bei harten Bremsmanövern durchdringend quietschen, leichtfüßig und agil. Auch die perfekte Funktion der Ultegra-Di2-Gruppe lässt Freude aufkommen. Allerdings wirkt das Rad neben der Konkurrenz vergleichsweise hart. Die Oversized-Sattelstütze zeigt hier Wirkung, auch wenn sie als besonders komfortabel ausgewiesen ist. Auch der dünne Lenker gibt Fahrbahnstöße ungefiltert weiter.

Preis 4.500 Euro
Gewicht 7,5 Kilo
Erhältlich im Fachhandel / Baukasten

Bezug/Info www.storck-bicycle.de

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager 1.408/392/59 Gramm
Rahmengrößen*** 51, 55, 57, 59, 61, 63 cm
Sitz-/Lenkwinkel 73,5°/74°
Sitz-/Ober-/Steuerrohr 570/560/162 mm plus 13 mm Steuersatzkappe
Radstand/Nachlauf 980/55 mm
Stack/Reach/STR**** 569/393 mm/1,45

AUSSTATTUNG
Lenklager
Acros Ai24, 1-1/8 Zoll
Bremsen/Schaltung/Tretlager Shimano Ultegra Di2 (50/34 Z., Pressfit)
Laufräder/Reifen Mavic Ksyrium SLR/Mavic Yksion Pro
Lenker/Vorbau Storck/Storck
Sattel/-stütze Prologo Nago Evo/Storck Ultra Comfort (31,6 mm)

Storck Visioner 2013 Noten

Storck Visioner 2013 Punkte

Manuel Jekel am 20.12.2012
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren