6.498 Euro | 7,0 Kilo 6.498 Euro | 7,0 Kilo
Rennräder

Storck Fenomalist Di2

Manuel Jekel am 20.08.2010

High-End in jeder Hinsicht: Hoch und lang, technisch top und auch beim Preis eine Klasse für sich.

Storcks Riese misst 63 Zentimeter – nominell zwei weniger als das Simplon. Das lange Steuerrohr und ein Reach-Maß von 414 Millimetern weisen den Carbon-Rahmen jedoch als echtes XXL-Modell aus. Der Radstand wurde gegenüber den normalen Rahmengrößen verlängert, mit positiven Folgen für das Fahrverhalten. Das Lenkverhalten ist neutral, genügend Platz für große Füße gegeben. Schon länger gehört Storck zu den Herstellern, die eine proportionale Bauweise propagieren. Soll heißen: Große Rahmen sind, da ihre Rohre im Durchmesser wachsen, überproportional steifer als kleinere, was sinnvoll erscheint, da große Fahrer oft auch schwer sind. Die Ausstattung mit Shimanos ingeniöser Elektronikschaltung “Di2” spricht groß gewachsene Technik-Fans an. Der Rahmen ist aber auch mit mechanischen Schaltsystemen lieferbar.

Bezug/Info: Storck Bicycle, Telefon 06126/9536-0, www.storck-bicycle.de

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager*: 1.084/454/56 g

Rahmengrößen**: 47, 51, 53, 55, 57, 59, 63 cm

Sitz-/Lenkwinkel: 74°/74°

Sitz-/Ober-/ Steuerrohr: 613/605/241 mm

Radstand/Nachlauf: 1.022/60 mm

Stack/Reach/STR***: 648/414 mm/1,56

Ausstattung

Gabel: Storck Stiletto Race SL

Lenklager: Acros, 1-1/8 Zoll

Bremsen/Tretlager: Shimano Dura-Ace (53/39 Z.)

Schaltung: Shimano DI2

Laufräder/Reifen: Mavic Ksyrium SL/Schwalbe Ultremo R.1

Lenker/Vorbau: Syntace Racelite 2/F199

Sattel/-stütze: Prologo Nago Evo/Syntace P6 (31,6 mm)

*Gewogene Gewichte; **Herstellerangabe, Testrahmengröße gefettet; ***Stack/Reach: projiziertes senkrechtes bzw. waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuersatzkappe; STR: (Stack to Rach) Werte zwischen 1,45 und 1,55 bezeichnen eine ausgewogene Sitzposition, Werte darunter rennmäßig, darüber komfortabel

Erhältlich im Fachhandel als Baukasten

Manuel Jekel am 20.08.2010
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren