Rennräder

Scott Addict R4

Kuehn am 20.04.2009

Scotts Kult-Rahmen ”Addict” als Komplettrad für 2.500 Euro? Nicht ganz. Der Rahmen des Testrades stammt zwar aus der gleichen Fertigungsform wie das nach wie vor viel bestaunte Leichtbauwunder des gleichen Herstellers.

2.500 Euro | 7,8 Kilo

Scotts Kult-Rahmen “Addict” als Komplettrad für 2.500 Euro? Nicht ganz. Der Rahmen des Testrades stammt zwar aus der gleichen Fertigungsform wie das nach wie vor viel bestaunte Leichtbauwunder des gleichen Herstellers. Weil er aber aus einfacheren Carbonfasern gefertigt wird, ist er knapp 200 Gramm schwerer als der Addict SL. Sehr leicht ist er damit immer noch, und auch sonst liegen die technischen Werte auf hohem Niveau. Aufgebaut ist das Rad mit der bislang selten anzutreffenden Rival-Gruppe von SRAM, die dank schwarzer Eloxierung der Alu-Teile optisch sehr gut mit dem Rahmen harmoniert. Auch funktional bietet das Rad wenig Grund zur Klage. Der Fahreindruck ist erstklassig, der Scott-Sattel auffallend bequem, das wendige Lenkverhalten die reine Freude. Auffällig das un überhörbare Laufgeräusch der SRAM-Kette.

PLUS: leichtes Rahmen-Set; fahrstabil

MINUS: laute Kette

Webwww.scott-sports.com

*Gewogene Gewichte; **Test-Rahmengröße gefettet; ***projiziertes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; ****Sattel-Steuerrohr-Überhöhung bei 75 cm Sitzhöhe (Mitte Sattelgestell – Oberkante Steuersatzkappe)

Erhältlich im Fachhandel

Kuehn am 20.04.2009
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren