Rennräder unter 6 Kilo 2013 Rennräder unter 6 Kilo 2013
Rennräder

Rennräder 2013 unter sechs Kilo

Manuel Jekel am 30.11.2012

Unverschämt leicht war der Super Six Evo schon bisher. Fürs neue Modelljahr will Cannondale dem Rahmen aber noch mal ein paar Gramm abluchsen. Ob das gelungen ist und wie sich das Rad gegen drei superleichte Herausforderer – alle unter sechs Kilo – schlägt, verrät unser Test.

Eigentlich hätte sich Cannondale gut noch eine Weile auf den Lorbeeren ausruhen können, die das Leichtbauwunder Super Six Evo im vergangenen Jahr geerntet hat. Als "Bestes Rennrad der Welt" war das Rad aus dem kombinierten Windkanal- und Labortest in TOUR 3/2012 hervorgegangen – gleichauf mit Storcks Fascenario 0.6. Damit nicht genug: Im Komforttest in TOUR 10/2012 kam der Super Six Evo unter acht Kandidaten auf Rang zwei. Und 1.188 Gramm – gewogen nach TOUR-Standard inklusive Gabel und Lenklager sowie normiert auf Größe 57 – sind bis dato das Referenzgewicht für in Serie hergestellte Rahmen-Sets. Mag sein, dass der R5Ca von Cervélo mit 1.084 Gramm noch einmal gut 100 Gramm leichter ist. Doch richtig vergleichen lassen sich die Modelle kaum, weil der R5Ca in Kleinstserie gebaut wird, der Super Six Evo dagegen ein auf größere Stückzahlen ausgelegtes Industrieprodukt ist.

So gesehen bestand für eine Weiterentwicklung des Rahmens kein dringender Anlass. Trotzdem legt Cannondale noch einmal nach und kündigte schon vor der Eurobike an, dass der Super Six Evo für 2013 noch mal ein paar Gramm leichter werde. Schwindelerregende 673 Gramm soll der Rahmen in Größe 56 nur noch wiegen. Als Rennrad-Fan zuckt man da beeindruckt zusammen und beginnt sich auszumalen, wie traumhaft leicht ein Komplettrad mit diesem Rahmen sein kann.

Zugleich meldet sich jedoch eine gewisse Skepsis. Lässt sich ein solcher Kampf ums letzte Gramm denn
fertigungstechnisch noch beherrschen? Oder kommt man in den Bereich, wo zugunsten eines minimalen Gewichtsvorteils Kompromisse bei der Steifigkeit gemacht werden? Wir wollten es genau wissen und baten den neuen Super Six Evo, der zur Unterscheidung vom Vorjahresmodell obendrein den Zusatz "Nano" trägt, zum weltweit ersten Labor- und Praxistest.

Die Testergebnisse dieser Rennräder finden Sie unten im PDF-Download:
• Cannondale Super Six Evo Black Edition
• Rose Xeon X-Lite 8800
• Stevens Comet SL 5.0
• Storck Fascenario 07 G2
 

Manuel Jekel am 30.11.2012