2.024 Euro | 8,6 Kilo 2.024 Euro | 8,6 Kilo
Rennräder

Koga Full Pro Aluminium

Manuel Jekel am 20.08.2010

Nur das zweitgrößte Rad bei Koga, trotzdem riesig. Gelungene Geometrie, Fahrstabilität noch in Ordnung.

Da die größte Version des “Full Pro” in Größe 66 kurzfristig nicht lieferbar war, schickten die Niederländer die drei Zentimeter kleinere Variante des gleichen Modells. Auch die erscheint, gemessen an normalen Rädern, gewaltig. Unser Testfahrer mit seinen 1,98 Metern fand mit einem 130-Millimeter-Vorbau und einigen Spacern die passende Sitzlänge. Dass die Fahrstabilität des schön verarbeiteten Aluminiumrahmens unter der der Konkurrenz liegt, registrierte er auf Anhieb. Für kernige Antritte hätte er sich ein etwas steiferes Fahrwerk gewünscht. Nichts zu beanstanden gibt es an der Ausstattung mit Shimanos “Ultegra”-Gruppe, die aus Kogas Baukasten-Programm “Signature” gewählt wurde. Je nach Geschmack und Geldbeutel sind viele weitere Ausstattungsoptionen möglich.

Bezug/Info: Koga B.V., Telefon, www.koga-signature.com

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager*: 1.793/573/69 g

Rahmengrößen**: 50, 54, 56, 58, 60, 63, 66

Sitz-/Lenkwinkel: 73°/73°

Sitz-/Ober-/Steuerrohr: 633/600/243 mm

Radstand/Nachlauf: 1.030/53 mm

Stack/Reach/STR***: 632/406 mm/1,55

Ausstattung

Gabel: Koga

Lenklager: k.A., 1-1/8 Zoll

Bremsen/Schaltung/Tretlager: Shimano Ultegra (53/39 Z.)

Laufräder/Reifen: Mavic Aksium/Conti GP 4000S

Lenker/Vorbau: Pro Vibe 7s

Sattel/-stütze: S. San Marco Zoncolan/Pro Vibe 7s (27,2 mm)

*Gewogene Gewichte; **Herstellerangabe, Testrahmengröße gefettet; ***Stack/Reach: projiziertes senkrechtes bzw. waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuersatzkappe; STR: (Stack to Rach) Werte zwischen 1,45 und 1,55 bezeichnen eine ausgewogene Sitzposition, Werte darunter rennmäßig, darüber komfortabel

Erhältlich im Fachhandel als Baukasten

Manuel Jekel am 20.08.2010
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren