Rennräder

Haibike Speed SL

Jens Klötzer am 22.01.2011

Leichtestes Rad im Test, sehr individueller Rahmen; überzeugende Ausstattung, aber nicht ganz billig.

Der Carbonrahmen des “Speed SL” leistet sich keine Schwächen. Mit dem Gewicht der Konstruktion, die ihre schwarzen Fasern unter mattem Klarlack offen zeigt, liegt der Rahmen in dieser Konkurrenz weit vorn. Die Fahrstabilität ist sehr gut, der Komfort am Sattel sogar ausgezeichnet. Die Formgebung erscheint eigenständig, der konische Gabelschaft und ein Tretlager mit Press- Fit-Standard sind moderne Ausstattungsmerkmale. Auch das Fahrverhalten überzeugt – die kurvige Abfahrt auf der Testrunde meistert das Rad wie an der Schnur gezogen. Lenkbefehlen folgt es willig, auf rauem Asphalt zeigt sich das Fahrwerk angenehm gedämpft. Shimanos komplette “105”-Gruppe überzeugt als aufeinander abgestimmtes Ensemble mit bester Brems- und Schaltfunktion. Solide Mavic-Laufräder mit gut haftenden, leicht rollenden Vredestein-Pneus runden den stimmigen Eindruck ab.

Preis 1.899 Euro

Gewicht 7,9 Kilo

Bezug/Info www.haibike.de

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager* 1.205/397/80 g

Rahmengrößen** 52, 54, 56, 58, 60 cm

Sitz-/Lenkwinkel 74/73°

Sitz-/Ober-/Steuerrohr 514/560/155 mm plus 15 mm Steuersatzkappe

Radstand/Nachlauf 1.000/60 mm

Stack/Reach/STR*** 555/401 mm/1,38

Ausstattung

Gabel Haibike

Lenklager FSA, oben 1-1/8, unten 1-1/4 Zoll

Bremsen/Schaltung/Tretlager Shimano 105 Press Fit (50/34 Z.)

Laufräder/Reifen Mavic Aksium Race/Vredestein Fortezza Tri Comp

Lenker/Vorbau XLC Pro SL

Sattel/-stütze San Marco SKN/Haibike High Flex Post (27,2 mm)

*Gewogene Gewichte; **Herstellerangabe, Testgröße gefettet; ***Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuersatzkappe; STR (Stack to Reach): Werte von 1,45 bis 1,55 bedeuten eine sportliche Sitzposition, Werte darunter rennmäßig, darüber komfortabel

Jens Klötzer am 22.01.2011
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren