fuji-granFondo-2_0-Di2-rad-1211 fuji-granFondo-2_0-Di2-rad-1211
Rennräder

Fuji Gran Fondo 2.0

Manuel Jekel am 15.12.2011

Hübsch, aber schwer. Mit leichterer Gabel und leichteren Laufrädern wäre das Rad konkurrenzfähig.

Das Gran Fondo wurde für lange Strecken entwickelt. Mit kurzem Oberrohr und langem Steuerrohr spricht es Fahrer an, die vorzugsweise entspannt sitzen. Die hohe Fahrstabilität und der aus - gezeichnete Federkomfort dürften ganz im Sinne der Zielgruppe sein. Sympathiepunkte sammelt das Rad auch mit der hübschen Trikolore-Lackierung. Getrübt wird das Bild jedoch vom relativ hohen Gewicht von 8,5 Kilo, Höchstwert in diesem Test. Vor allem die Gabel und die ein fachen Laufräder belasten die Waage schwer. Die übrige Ausstattung mit Kurbeln von Rotor (mit runden Kettenblättern) und Bremsen der Eigenmarke Oval geht in Ordnung, wenngleich die Bremsleistung unter schwergängigen Zügen leidet. Potenzial nach oben gibt es auch bei der Di2-Integration. Brachliegende Zugeingänge am Unterrohr zeugen davon, dass der Rahmen in erster Linie für mechanische Schaltungen entwickelt wurde.

Preis 3.199 Euro
Gewicht 8,5 Kilo
Erhältlich im Fachhandel
Bezug/Info www.fujibikes.de

Gewicht Rahmen/Gabel/Steuerlager* 1.222/517/85 Gramm
Rahmengrößen** 47, 50, 53, 55, 58, 61 cm
Sitz-/Lenkwinkel 73,5°/73,5°
Sitz-/Ober-/Steuerrohr 520/560/ 190 mm plus 15 mm Steuersatzkappe
Radstand/Nachlauf 990/53 mm
Stack/Reach/STR*** 595/385 mm/1,55

AUSSTATTUNG
Gabel Fuji
Lenklager Oval (oben 1-1/8, unten 1-1/2 Zoll)
Bremsen Oval
Schaltung/Tretlager Shimano Ultegra Di2 (50/34 Z., BB30)
Laufräder/Reifen Oval 500/Hutchinson Equinox
Lenker/Vorbau Oval 710/Oval 700
Sattel/-stütze Selle Italia X1/ Oval 700 (31,6 mm)

fuji-granFondo-2_0-Di2-noten-1211

fuji-granFondo-2_0-Di2-punkte-1211

* Gewogene Gewichte. ** Herstellerangabe, Testgröße gefettet. *** Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuersatzkappe; STR (Stack to Reach): Werte von 1,45 bis 1,55 bedeuten eine sportliche Sitzposition, Werte darunter rennmäßig, darüber komfortabel.

Manuel Jekel am 15.12.2011
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren