Rennräder

Felt AR 0

Manuel Jekel, Robert Kühnen am 20.02.2011

Mattschwarze Kampfansage an den Wind. Traumhaft ausgestattet, aber kein Rad für schwere Fahrer. Extrem teuer.

Das AR 0 ähnelt einem Zeitfahrrad wie sonst nur noch das Kestrel. Unter- und Sitzrohr folgen der Kontur der Laufräder, die Sattelstütze erlaubt zwei Sitzwinkel und somit auch den Einsatz als Triathlonrad. Dass das Konzept aufgeht, zeigt das Ergebnis im Windkanal. Bei 10 und 20 Grad Anströmwinkel ist kein Rad schneller, bei 0 und 5 Grad nur Kestrel. Kehrseite der schnittigen Form ist die etwas maue Fahrstabilität. Hier dürfte sich auswirken, dass der Rahmen gegenüber dem in TOUR 8/10 getesteten AR 1 weitere 150 Gramm leichter ist. Kritisch ist das Fahrverhalten nicht, schwere Fahrer haben aber auf schnellen Passabfahrten mit anderen Rädern mehr Spaß. Die Ausstattung mit Shimanos Di2-Gruppe und den neuen 404-ZED-Tech-Rädern von Zipp, die anders als bei Cervélo tadellos rund laufen, ist traumhaft. Der Preis löst dagegen Schlafstörungen aus.

Preis: 9.999 Euro

Gewicht: 6,8 Kilo

Bezug/Info www.felt.de

Gewicht Rahmen/Gabel/ Steuerlager* 1.162/408/52 g

Rahmengrößen** 51, 54, 56, 58, 61 cm

Sitz-/Lenkwinkel 73°/74°

Sitz-/Ober-/ Steuerrohr 565/565/161 mm plus 17 mm Steuersatzkappe

Radstand/Nachlauf 985/50 mm

Stack/Reach/STR*** 564/391 mm/1,44

Ausstattung

Gabel Felt AR

Lenklager FSA Ceramic, 1-1/8 Zoll

Bremsen/Schaltung/Tretlager Shimano Dura-Ace Di2 (53/39 Z.)

Laufräder/Reifen Zipp ZED Tech 404/Conti Competition (Schlauchreifen)

Lenker/Vorbau Felt Devox

Sattel/-stütze Felt Devox/Felt Aero

*Gewogene Gewichte. **Herstellerangabe, Testgröße gefettet. ***Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuersatzkappe; STR (Stack to Reach): Werte von 1,45 bis 1,55 bedeuten eine sportliche Sitzposition, Werte darunter rennmäßig, darüber komfortabel.

Erhältlich im Fachhandel als Baukasten

Rohrformen wie bei Felt machen schnell, gehen aber zu Lasten von Gewicht und Steifigkeit

Manuel Jekel, Robert Kühnen am 20.02.2011
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren