899 Euro | 9,8 Kilo 899 Euro | 9,8 Kilo
Rennräder

Cube Peloton

Kuehn am 20.01.2010

Echter Rennradspaß für optisch Anspruchsvolle mit schmalem Budget.

Selbst anspruchsvollen Rennradlern kann Schlimmeres widerfahren als im Trainingslager das “Peloton” von Cube als Leihrad zu bekommen. Trotz des günstigen Preises vermittelt der 900-Euro-Renner uneingeschränktes Rennrad-Feeling. Die Bremsen verzögern zuverlässig, das Dreifach-Getriebe mit neun Ritzeln schaltet präzise und bietet Übersetzungsreserven auch für ganz steile Berge; Sattel und Lenker fühlen sich nicht schlechter an als bei teureren Rädern. Besonderer Respekt gebührt den Machern für die gelungene farbliche Abstimmung von Komponenten und Rahmen, die das Rad wie aus einem Guss wirken lässt. Fahr stabilität ist angesichts des schweren, steifen Rahmens kein Thema, dabei ist das Gesamtgewicht in Anbetracht des schweren Dreifach-Antriebs durchaus noch o.k. Vielfahrer werden wohl am ehesten die einfachen Shimano-Laufräder mit ihren rau laufenden Naben an ihre Grenzen bringen.

Web: www.cube.eu

*Gewogene Gewichte; **Testrahmengröße gefettet; ***Rahmenhöhe: projiziertes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuerrohr; Überhöhung: Sattel-Steuerrohr-Überhöhung bei 75 cm Sitzhöhe (Mitte Sattelgestell – Oberkante Steuersatzkappe).

Kuehn am 20.01.2010