Rennräder

Cross-Rennräder bis 1.500 Euro

Manuel Jekel am 30.11.2008

Wenn im Herbst die Blätter fallen, satteln immer mehr Rennradler aufs Crossrad um. Unser Test mit zwölf Modellen bis 1.500 Euro klärt, welche Stollenrenner für den Ritt durchs Gelände qualifiziert sind.

Das Crossrad ist wieder da! Zunächst in den USA, mittlerweile aber auch in Deutschland, erlebt das vor 20 Jahren im Zuge des Mountainbike-Booms für tot erklärte Geländerad eine ungeahnte Renaissance. Mehr und mehr Rennradler entdecken die Vielseitigkeit des Stollenrenners, der wie kein anderes Rad den Spagat zwischen Straße und Gelände schafft. Ungefedert zwar, aber dank breiter Stollenreifen doch mit einem gewissen Komfort und Grip, lassen sich damit Feld- und Waldwege erkunden, die “Nur-Rennradler” nie zu sehen bekommen. Für Cross-Fans sind die Abstecher ins Gelände willkommene Abwechslung nach der langen Straßensaison und damit auch Trainingsanreiz zu einer Zeit, in der das Wetter selten Lust aufs Radfahren macht. Und es gibt weitere Gründe für das Crossrad: Das Fahren auf losem Untergrund schult die Fahrtechnik – und davon profitiert man auch im Sommer auf der Straße. Ausgestattet mit Schutzblechen, wird der Crosser zum leichten Allwetter-Rennrad. Das macht ihn auch für Pendler interessant, denen Trekking- und Cityräder zu behäbig oder nicht cool genug sind.

Kurz & Knapp

Die Cross-Rennräder bis 1.500 Euro in unserem Test sind echte Spaß-Maschinen für das winterliche Rennrad-Vergnügen. In unserem Testfeld finden sich Tourer ebenso wie renntaugliche Eckenflitzer, hochwertig und zweckmäßig ausgerüstet. Und mit einer Schwachstelle: Ordentliche Bremsen besitzen nur Focus, OCCP und Red Bull. Mit den meisten anderen Rädern kann man das Tempo irgendwie reduzieren, aber nicht punktgenau und dosiert bremsen. Zeitgemäß ist das nicht.

Diese Modelle finden Sie zusammen mit allen Noten und Ergebnissen als PDF-Download:

Cannondale CS9 105

Centurion Cyclocross

Cube X-Race Comp

Focus Mares Expert

Fuji Cross Pro

Kona Jake The Snake

Müsing Crozzroad Lite

OCCP Step AL Team

Red Bull X-Lite Cross AL

Ridley Crosswind

Stevens Prestige Ultegra

2Danger Gran Cross

Manuel Jekel am 30.11.2008
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren