Canyon Grail Canyon Grail

Canyon Grail CF

Neues Gravelbike: Das Canyon Grail

Konstantin Rohé am 15.03.2018

Canyons neues Gravelbike geht optisch neue Wege: Vor allem das ausgefallene Cockpit und der lange Radstand ziehen die Blicke auf sich.

Federung per Doppeldecker-Cockpit - das ist die visuell deutlichste Eigenart des neuen Canyon Grail CF im Vergleich zu anderen Gravelbikes. Der markante "Hover Bar" soll bei Offroad-Strecken Vibrationen absorbieren und so für mehr Fahrkomfort sorgen. Dieses Federkonzept erinnert ebenso wie der ausladende Lenker und die 40 breiten Millimeter Reifen mehr an ein Mountainbike als an ein klassisches Rennrad.

Das Grail soll in sechs verschiedenen Ausführungen erhältlich sein, darunter ein spezielles Frauenmodell. Der Preis fürs 8,4 Kilogramms schwere Topmodell Canyon Grail CF SL 8.0 Di2 liegt bei 3.600 Euro, die günstigste Variante soll 2.200 Euro kosten.

Frisch auf dem Markt, aber wir sind es schon gefahren! Einen ausführlichen Testbericht zum Grail CF SL 8.0 Di2 gibt's ab Mittwoch, 21.März 2018 in der April-Ausgabe von TOUR.

Konstantin Rohé am 15.03.2018