Rennräder

Bianchi Sempre 105

Jens Klötzer am 22.01.2011

Hochwertiger, moderner Carbonrahmen mit Renngeometrie; sehr stimmiges Gesamtbild, aber vergleichsweise teuer.

Bianchis neuer Einsteiger-Carbonrahmen gehört zu den leichteren im Testfeld und bietet mit BB30-Lager aktuelle Technik. Auch sonst präsentiert sich der eigenständig gestaltete Rahmen ohne Schwächen, was den hohen Preis des Rades etwas relativiert. Die mehr als 600 Gramm schwere und unkomfortable Gabel trübt jedoch die Gesamtnote. Bremsen und Kurbel entstammen dem umfangreichen FSA-Regal, wobei Laufräder, Bremsen und die Anbauteile der “Reparto Corse”-Serie farblich aufeinander abgestimmt sind; auch Reifen und Sattel greifen das Design auf. Auf dem “Sempre” fühlen sich Rennfahrer auf Anhieb wohl, die Sitzposition ist gestreckt, das Fahrverhalten auf ruhigen Geradeauslauf ausgelegt. Leider gilt die fünfjährige Garantie nicht für den Renneinsatz. Zum Paket gehören Flasche und Halter von Elite.

Preis 2099 Euro

Gewicht 8,5 Kilo

Bezug/Info www.bianchi.com

Gewicht Rahmen/Gabel/ Steuerlager* 1.169/615/60 g

Rahmengrößen** 50, 53, 55, 57, 59, 61 cm

Sitz-/Lenkwinkel 73,5/73°

Sitz-/Ober-/Steuerrohr 515/560/159 mm plus 9 mm

Steuersatzkappe Radstand/Nachlauf 990/59 mm

Stack/Reach/STR*** 564/396 mm/1,42

Ausstattung

Gabel Bianchi Lenklager FSA, 1 1/8 Zoll

Bremsen FSA Gossamer

Schaltung Shimano 105 Tretlager FSA Gossamer BB30 (50/34 Z.)

Laufräder/Reifen Maddux RX 5.1 Lite/ Vittoria Zaffiro Pro Slick

Lenker/Vorbau Bianchi Reparto Corse

Sattel/-stütze S. S. Marco Ponza/Bianchi (31,6 mm)

*Gewogene Gewichte; **Herstellerangabe, Testgröße gefettet; ***Stack/Reach: projiziertes senkrechtes/waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuersatzkappe; STR (Stack to Reach): Werte von 1,45 bis 1,55 bedeuten eine sportliche Sitzposition, Werte darunter rennmäßig, darüber komfortabel

Jens Klötzer am 22.01.2011