2.499 Euro | 7,5 Kilo 2.499 Euro | 7,5 Kilo
Rennräder

Bergwerk Pax

Kuehn am 21.04.2010

Schnörkelloser Alu-Renner; hübsch lackiert und erlesen ausgestattet.

Man nehme einen nicht zu schweren Alu-Rahmen und kombiniere ihn mit einigen der besten Komponenten und Anbauteilen, die der Markt hergibt. Mit diesem simplen, aber bewährten Rezept gelingt Bergwerk – eine einstige Mountainbike-Kultmarke, die inzwischen im Besitz von Müsing-Chef Ditmar Bayer ist – ein respektables Testergebnis. Schwere Fahrer wünschen sich eine höhere Fahrstabilität, zudem könnten die Schweißnähte des im hübschen Retro-Look lackierten Alu-Rahmens filigraner sein. Doch spätestens bei der Ausstattung verstummt jede Kritik. Als einziges Rad im Testfeld bietet das “Pax” eine komplette “Dura-Ace”-Gruppe von Shimano, dazu Top-Reifen von Continental auf stabilen Citec-Laufrädern sowie hochwertige Anbauteile von Ritchey. Die Rahmengeometrie spricht sportliche bis rennorientierte Fahrer an.

Bezug/Info: Bergwerk GmbH, Telefon 02680/989306,

www.bergwerk-cycle.de

Gewicht Rahmen/Gabel/ Steuerlager*: 1.336/558/94 g

Rahmengrößen**: 51, 53, 55, 57, 59, 61 cm

Sitz-/Lenkwinkel: 73,5°/73°

Sitz-/Ober-/Steuerrohr: 560/560/165 mm

Radstand/ Nachlauf: 994/56 mm

Stack/Reach***: 565/392 mm

AUSSTATTUNG

Gabel: Columbus Tusk

Lenklager: Acros, 1-1/8 Zoll

Bremsen/Schaltung/Tretlager: Shimano Dura-Ace (50/34 Z.)

Laufräder/Reifen: Citec 3000/Continental GP 4000 S

Lenker/Vorbau: Ritchey WCS

Sattel/-stütze: Fizik Arione CX/Ritchey WCS (27,2 mm)

*Gewogene Gewichte; **Herstellerangabe; Testrahmengröße gefettet; ***Stack/Reach: projiziertes senkrechtes bzw. waagerechtes Maß von Mitte Tretlager bis Oberkante Steuersatzkappe

Erhältlich im Fachhandel

Baukasten

Kuehn am 21.04.2010
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren