Centurion Overdrive Centurion Overdrive

Rechtslage E-Rennräder Deutschland

Verkehrsregeln für Rennräder mit Motor

Kristian Bauer am 18.06.2019

Darf ich auf dem Radweg fahren? Brauche ich ein Kennzeichen? Die Rechtslage beim Thema E-Rennrad in Deutschland ist komplex. Wir bringen Licht ins Dunkle.

Für die geltenden Verkehrsbestimmungen ist es entscheidend in welche Klasse das E-Rennrad eingeordnet wird. Je nach Klasse werden eine Fahrerlaubnis und eine Versicherung benötigt. Die Benutzung von Radwegen ist teilweise verboten.

Die drei Kategorien sind:
Pedelec: Motor unterstützt bis max. 250 Watt und 25 km/h
S-Pedelec: Motor unterstützt bis 45 km/h
E-Bike: Motor arbeitet auch ohne Pedaltritte

Nur das Pedelec wird rechtlich als Fahrrad eingestuft und die Fahrrad-Bestimmungen gelten. Die anderen Kategorien gelten als Kraftfahrzeuge. In den Gesetzen tauchen die Begriffe S-Pedelec oder E-Bike nicht auf. Vielmehr sind es die technischen Eigenschaften, die zu einer Zuordnung als Leichtmofa, Mofa, Kleinkraftrad etc. führen. Folgende Einordnung erleichtert die Zuordnung:

S-Pedelec
Der Radler tritt in die Pedale und wird bis 45 km/h unterstützt.

  • Keine Radweg-Benutzung erlaubt. Auch nicht, wenn für Mofas freigegeben
  • Helmpflicht
  • Kinder-Anhänger verboten
  • Fahrerlaubnis Klasse AM notwendig
  • Versicherung und Mofa-Kennzeichen notwendig
  • Mindestalter 16 Jahre


E-Bike*
Der Radler muss nicht treten – der Motor funktioniert auf Knopfdruck/Drehschalter etc.
E-Bikes bis 500 Watt/20 km/h gelten als Leichtmofa, bis 25 km/h als Mofa und bis 45 km/h als Kleinkraftrad.

  • Radweg-Benutzung innerorts bei Leichtmofas/Mofas nur erlaubt, wenn Zusatzschild "Mofas frei" oder "E-Bikes frei". Außerorts auch ohne Zusatzschild erlaubt. E-Bikes über 25 km/h dürfen Radwege generell nicht benutzen.
  • Einbahnstraßen die für Fahrräder in Gegenrichtung erlaubt sind, dürfen nicht gefahren werden.
  • Promille-Grenze wie beim PKW
  • über 20 km/h Helmpflicht
  • Kinder-Anhänger verboten
  • Versicherung und Mofa-Kennzeichen notwendig
  • bis 25 km/h Mofa-Prüfbescheinigung oder allgemeine Fahrerlaubnis benötigt, ab 25 km/h Fahrerlaubnis Klasse AM
  • Mindestalter 15 Jahre (bis 25 km/h), 16 Jahre bis 45 km/h

*Hinweis: Die E-Bike-Regeln nach Geschwindigkeit beziehen sich auf die technisch mögliche Höchstgeschwindigkeit

Kristian Bauer am 18.06.2019
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren